Pontins Camber Sands

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Pontins Camber Sands 1980
Billard Picto 2-black.svg

Turnierart: Non-ranking
Teilnehmer: 8
Austragungsort: Pontins Camber Sands Holiday Park, Rye, England
Eröffnung: 10. Mai 1980
Endspiel: 17. Mai 1980

Sieger: NordirlandNordirland Alex Higgins
Finalist: NordirlandNordirland Dennis Taylor
Höchstes Break: 111 (NordirlandNordirland Alex Higgins)
 

Das Pontins Camber Sands 1980 war ein einmalig ausgetragenes Non-ranking-Snookerturnier im Rahmen der Saison 1979/80. Es fand zwischen dem 10. und dem 17. Mai 1980 im Pontins Camber Sands Holiday Park der Freizeitparksfirma Pontins im englischen Rye statt. In einem rein nordirischen Finale besiegte Alex Higgins mit 9:7 Dennis Taylor. Higgins spielte zudem mit einem 111er-Break das höchste Break des Turnieres.[1]

Preisgeld[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Preisgeldtopf umfasste 6.200 Pfund Sterling, wovon 2.000 £ auf den Sieger entfielen.[2]

Preisgeld
Sieger 2.000 £
Finalist 1.000 £
Halbfinalist 650 £
Viertelfinalist 475 £
Insgesamt 6.200 £

Turnierverlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das acht Spieler umfassende Teilnehmerfeld kämpfte innerhalb dreier Runden im K.o.-Format um den Turniersieg. Dabei wurden die Viertelfinalpartien im Modus Best of 7 Frames, die Halbfinalpartien im Modus Best of 9 Frames und das Endspiel um Modus Best of 17 Frames gespielt.[1]

  Viertelfinale
Best of 7 Frames
Halbfinale
Best of 9 Frames
Finale
Best of 17 Frames
                           
   NordirlandNordirland Alex Higgins 4        
 KanadaKanada Bill Werbeniuk 2  
 NordirlandNordirland Alex Higgins 5
   EnglandEngland Graham Miles 1  
 EnglandEngland Graham Miles 4
   EnglandEngland John Pulman 0  
   NordirlandNordirland Alex Higgins 9
   NordirlandNordirland Dennis Taylor 7
   NordirlandNordirland Dennis Taylor 4
 KanadaKanada Cliff Thorburn 3  
 NordirlandNordirland Dennis Taylor 5
   WalesFlag of Wales (1959–present).svg Doug Mountjoy 3  
 WalesFlag of Wales (1959–present).svg Doug Mountjoy 4
   KanadaKanada Kirk Stevens 1  

Century Breaks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Während des Turnieres wurden lediglich zwei Century Breaks gespielt, beide von Alex Higgins. Erst spielte er im Halbfinale ein 111er-Break, im Finale schließlich ein 102er-Break.[2]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Ron Florax: 1980 Pontins Camber Sands. CueTracker.net, abgerufen am 13. Februar 2019 (englisch).
  2. a b Ron Florax: 1980 Pontins Camber Sands - Finishes. CueTracker.net, abgerufen am 13. Februar 2019 (englisch).