Malta Grand Prix

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Malta Grand Prix war ein professionelles Snookerturnier, das zwischen 1994 und 2001 zur Snooker Main Tour gehörte. Nur im Jahr 2000 gab es Weltranglistenpunkte. Die übrigen Jahre war der Malta Grand Prix ein Einladungsturnier.

Im Kalenderjahr 1999 fand kein Turnier statt, da der Termin des Turniers innerhalb der Saison von Oktober auf den Februar verlegt wurde.

Sieger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Sieger Finalist Ergebnis Saison
Malta Grand Prix (kein Ranglistenturnier)
1994 EnglandEngland John Parrott MaltaMalta Tony Drago 7:6 1994/95
1995 EnglandEngland Peter Ebdon SchottlandSchottland John Higgins 7:4 1995/96
1996 EnglandEngland Nigel Bond MaltaMalta Tony Drago 7:3 1996/97
1997 IrlandIrland Ken Doherty SchottlandSchottland John Higgins 7:6 1997/98
1998 SchottlandSchottland Stephen Hendry IrlandIrland Ken Doherty 7:6 1998/99
Malta Grand Prix (Ranglistenturnier)
2000 IrlandIrland Ken Doherty WalesFlag of Wales (1959–present).svg Mark Williams 9:3 1999/00
Malta Grand Prix (kein Ranglistenturnier)
2001 SchottlandSchottland Stephen Hendry WalesFlag of Wales (1959–present).svg Mark Williams 7:1 2000/01

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]