European Masters (Snooker)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
European Masters
Billard Picto 2-black.svg
European Masters 2017.png
Turnierstatus
Ranglistenturnier: seit 2016
Minor-ranking-Turnier:
Einladungsturnier:
Aktuelle Turnierdaten
Titelverteidiger: EnglandEngland Jimmy Robertson
Teilnehmer: 128
Austragungsort: Topevenementenhal De Soeverein, Lommel, Belgien
Preisgeld (gesamt): 398.500 £
Preisgeld (Sieger): 75.000 £
Frames im Finale: Best of 17
Rekorde
Die meisten Siege: EnglandEngland Judd Trump (2×)
Höchstes Break: 147
EnglandEngland Shaun Murphy (Qual. 2016)
Austragungsort(e) auf der Karte
Austragungsorte

Die European Masters ist eine Turnierserie im Snooker im Status eines Ranglistenturniers der Snooker Main Tour.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erstmals wurde das Masters 2016 in den Spielplan der Saison 2016/17 aufgenommen.

Promoter ist McCann/Thiess (McCann Worldgroup Romania & Thiess Holding), die das Turnier bis 2018 drei Mal ausrichten werden.[1]

Shaun Murphy spielte bei der Qualifikation 2016 ein Maximum Break, das 121. in der Geschichte des Snooker.

Turnierstatistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Austragungsort Sieger Ergebnis Finalist Sponsor Saison
European Masters – Ranglistenturnier-Status
2016 RumänienRumänien BukarestCircul Globus EnglandEngland Judd Trump 9:8 EnglandEngland Ronnie O’Sullivan McCann & Thiess 2016/17
2017 BelgienBelgien LommelTopevenementenhal De Soeverein EnglandEngland Judd Trump 9:7 EnglandEngland Stuart Bingham 888sport 2017/18
2018 EnglandEngland Jimmy Robertson 9:6 EnglandEngland Joe Perry D88.com 2018/19

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Allgemeine Turnierinformation 2016 (Memento vom 15. September 2016 im Internet Archive)