Puycornet

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Puycornet
Puègcornet
Puycornet (Frankreich)
Puycornet
Region Okzitanien
Département Tarn-et-Garonne
Arrondissement Montauban
Kanton Pays de Serres Sud-Quercy
Gemeindeverband Coteaux et Plaines du Pays Lafrançaisain
Koordinaten 44° 12′ N, 1° 17′ OKoordinaten: 44° 12′ N, 1° 17′ O
Höhe 94–198 m
Fläche 27,46 km2
Einwohner 725 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 26 Einw./km2
Postleitzahl 82220
INSEE-Code

Puycornet (okzitanisch: Puègcornet) ist eine französische Gemeinde mit 725 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2014) im Département Tarn-et-Garonne in der Region Okzitanien (vor 2016: Midi-Pyrénées). Die Gemeinde liegt im Arrondissement Montauban und ist Teil des Kantons Pays de Serres Sud-Quercy (bis 2015: Kanton Molières). Die Einwohner werden Puycornéens genannt.

Geografische Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Puycornet liegt etwa 15 Kilometer nordnordwestlich von Montauban im Quercy. Umgeben wird Puycornet von den Nachbargemeinden Vazerac und Labarthe im Norden, Molières im Norden und Nordosten, Mirabel im Osten und Südosten, L’Honor-de-Cos und Piquecos im Süden sowie Lafrançaise im Westen.

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
(Quelle: Cassini und Insee)
1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
655 680 551 554 544 518 608 706
Ab 1962 offizielle Zahlen ohne Einwohner mit Zweitwohnsitz

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Burg Lisle aus dem 13. Jahrhundert
  • Reste der alten Römerbrücke bei Sainte-Arthémie

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Puycornet – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien