Montalzat

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Montalzat
Montalzac
Wappen von Montalzat
Montalzat (Frankreich)
Montalzat
Region Okzitanien
Département Tarn-et-Garonne
Arrondissement Montauban
Kanton Quercy-Aveyron
Gemeindeverband Quercy Caussadais
Koordinaten 44° 13′ N, 1° 30′ OKoordinaten: 44° 13′ N, 1° 30′ O
Höhe 115–306 m
Fläche 27,5 km2
Einwohner 658 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 24 Einw./km2
Postleitzahl 82270
INSEE-Code
Website http://www.montalzat.fr/

Vorlage:Infobox Gemeinde in Frankreich/Wartung/abweichendes Wappen in Wikidata

Montalzat (okzitanisch: Montalzac) ist eine französische Gemeinde mit 658 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2017) im Département Tarn-et-Garonne in der Region Okzitanien (bis 2015: Midi-Pyrénées). Sie gehört zum Arrondissement Montauban und ist Teil des Kantons Quercy-Aveyron (bis 2015: Kanton Montpezat-de-Quercy). Die Einwohner werden Montalzatais genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Montalzat liegt etwa 25 Kilometer nordnordöstlich von Montauban. Umgeben wird Montalzat von den Nachbargemeinden Montpezat-de-Quercy im Norden und Westen, Belfort-du-Quercy im Norden, Lapenche im Osten, Caussade im Süden und Südosten, Saint-Vincent im Südwesten sowie Auty im Westen und Südwesten.

Durch die Gemeinde führen die Autoroute A20 und die frühere Route nationale 20 (heutige D820).

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Bastide wurde 1232 für die Herren von La Garde gegründet, die sie dann an Raimund VII. von Toulouse abtraten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anzahl Einwohner
(Quelle: Insee)
Jahr 19621968197519821990199920062013
Einwohner 653684548556521527550666

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche
  • Schloss Montalzat aus der Zeit um 1850

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Montalzat – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien