Monclar-de-Quercy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Monclar-de-Quercy
Wappen von Monclar-de-Quercy
Monclar-de-Quercy (Frankreich)
Monclar-de-Quercy
Region Okzitanien
Département Tarn-et-Garonne
Arrondissement Montauban
Kanton Tarn-Tescou-Quercy vert
Gemeindeverband Quercy Vert-Aveyron
Koordinaten 43° 58′ N, 1° 35′ OKoordinaten: 43° 58′ N, 1° 35′ O
Höhe 133–247 m
Fläche 37,75 km2
Einwohner 1.958 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 52 Einw./km2
Postleitzahl 82230
INSEE-Code
Website http://www.monclar-de-quercy.fr/

Monclar-de-Quercy ist eine südfranzösische Gemeinde mit 1958 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Tarn-et-Garonne in der Region Okzitanien. Monclar-de-Quercy gehört zum Arrondissement Montauban und zum Kanton Tarn-Tescou-Quercy vert (bis 2015: Kanton Monclar-de-Quercy). Die Einwohner werden Monclarais genannt.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Monclar-de-Quercy liegt etwa 19 Kilometer ostsüdöstlich von Montauban im Quercy. Im Gemeindegebiet liegt der Lac de Raby. Umgeben wird Monclar-de-Quercy von den Nachbargemeinden Vaïssac im Norden, Puygaillard-de-Quercy im Nordosten, Puycelci im Osten, La Sauzière-Saint-Jean im Osten und Südosten, Montdurasse im Süden, La Salvetat-Belmontet im Westen und Südwesten sowie Génébrières im Westen und Nordwesten.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

587 wird der Ort erstmals erwähnt im Vertrag von Andelot. Monclar-de-Quercy ist eine Bastide, die im 13. Jahrhundert gegründet wurde.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 1.107 1.153 949 980 1.086 1.265 1.445 1.881
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Notre-Dame de l'Assomption

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Monclar-de-Quercy – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien