Santibáñez de Valdeiglesias

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gemeinde Villares de Órbigo: Santibáñez de Valdeiglesias
Wappen Karte von Spanien
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Santibáñez de Valdeiglesias (Spanien)
Finland road sign 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Kastilien-León
Provinz: León
Comarca: Astorga
Koordinaten 42° 27′ N, 5° 56′ WKoordinaten: 42° 27′ N, 5° 56′ W
Höhe: 817 msnm
Einwohner: 191 (2011)INE
Postleitzahl: 24224
Ortskennzahl: 24224000300

Vorlage:Infobox Ortsteil einer Gemeinde in Spanien/Wartung/localidad

Santibáñez de Valdeiglesias ist ein kleiner Ort am Jakobsweg in der Provinz León der Autonomen Gemeinschaft Kastilien-León. Er gehört administrativ zu Villares de Órbigo.

Die Pfarrkirche Santísima Trinidad beherbergte früher zwei schöne Figuren des heiligen Rochus (Schutzpatron der Pestkranken) und des Apostels Jakob als Matamoros (Maurentöter). Die Figur des hl. Rochus kann man heute im Museum der Wege (Museo de los Caminos) in Astorga besichtigen.

Haupterwerb des Dorfes ist die Landwirtschaft. Neben Getreide im Trockenanbau wird Obst und Gemüse auf bewässerten Flächen angebaut, im kleineren Umfang existiert Viehwirtschaft.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Míllan Bravo Lozano: Praktischer Pilgerführer. Der Jakobsweg. Editorial Everest, Léon 1994, ISBN 84-241-3835-X.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Muszla Jakuba.svg
Navigationsleiste Jakobsweg „Camino Francés

← Vorhergehender Ort: Villares de Órbigo 2 km | Santibáñez de Valdeiglesias | Nächster Ort: San Justo de la Vega 8 km →