T. J. Cloutier

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
T. J. Cloutier
T. J. Cloutier (2008)
T. J. Cloutier (2008)
  Personenbezogene Informationen  
Geburtsdatum 13. Oktober 1939
Geburtsort Vereinigte Staaten Albany
Spitzname Dinosaurier
Wohnort Vereinigte Staaten Richardson
Pokerturniere
Höchstes Live-Preisgeld 00.896.500 $
Gesamtes Live-Preisgeld 10.465.623 $
World Series of Poker
Bracelets 6
Geldplatzierungen 71
Bestes Main Event 2. (1985, 2000)
  Main Event der World Poker Tour  
Titel keine
Geldplatzierungen 10
  Main Event der European Poker Tour  
Titel keine
Geldplatzierungen 1
Letzte Aktualisierung: 17. November 2022

Thomas James „T. J.“ Cloutier (* 13. Oktober 1939 in Albany, Kalifornien) ist ein professioneller US-amerikanischer Pokerspieler.

Cloutier hat sich mit Poker bei Live-Turnieren knapp 10,5 Millionen US-Dollar erspielt und ist sechsfacher Braceletgewinner der World Series of Poker. Er ist Mitglied der Poker Hall of Fame und wurde 2019 als einer der 50 besten Spieler der Pokergeschichte genannt.

Pokerkarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cloutier hat sich auf Turnierpoker spezialisiert, besonders auf die Varianten Texas Hold’em und Omaha, sowohl No Limit als auch Pot Limit. Er war der erste Spieler in der Geschichte der World Series of Poker (WSOP), der alle drei Spielarten von Omaha Hold’em (Pot Limit, Limit und Limit Eight or Better High/Low Split) bei den jeweiligen Events für sich entscheiden konnte. Cloutier gewann viele Turniere, schaffte es jedoch nie beim WSOP-Main-Event auf den ersten Platz. Insgesamt schaffte er es viermal in die Top 5. Zweimal wurde er Zweiter, in den Jahren 1985 und 2000. Er spielte mehrfach beim Main Event der World Poker Tour, dort war seine höchste Platzierung der dritte Platz beim Event der World Poker Legends im Jahr 2003. Vom Card Player Magazine erhielt er im Jahr 1998 und 2002 die Ehrung zum Spieler des Jahres.[1] Im Jahr 2006 wurde er in die Poker Hall of Fame aufgenommen. Im Rahmen der 50. Austragung der World Series of Poker wurde Cloutier im Juni 2019 als einer der 50 besten Spieler der Pokergeschichte genannt.[2]

Braceletübersicht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cloutier kam bei der WSOP 71-mal ins Geld und gewann sechs Bracelets:[3]

Jahr Buy-in (in $) Turnier Teilnehmer Preisgeld (in $)
1987 1000 Limit Omaha 180 072.000
1994 1500 Limit Omaha 8 or Better 225 135.000
2500 Pot Limit Texas Hold’em 163 163.000
1998 2500 Pot Limit Omaha 082 136.000
2004 1500 Razz 195 090.500
2005 5000 No Limit Texas Hold’em 466 657.100

Preisgeldübersicht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cloutier nach seinem Turniersieg bei der WSOP 2005
Jahr Preisgeld (in $) Turniersiege
1983 83.100 2
1984 3.280 0
1985 290.000 0
1986 112.298 2
1987 169.785 3
1988 76.385 0
1989 77.415 0
1990 657.923 3
1991 334.752 2
1992 294.272 2
1993 131.013 1
1994 661.380 5
1995 232.327 3
1996 169.281 2
1997 210.099 3
1998 801.820 4
1999 182.513 3
2000 1.027.462 2
2001 409.925 1
2002 336.168 1
2003 567.279 3
2004 572.420 2
2005 1.143.460 2
2006 588.473 0
2007 542.233 1
2008 78.015 0
2009 8.421 0
2010 47.876 0
2011 57.618 1
2012 37.333 0
2013 136.058 3
2014 28.382 0
2015 154.558 0
2016 92.065 0
2017 54.865 0
2018 46.519 0
2019 23.887 0
2020 2.813 0
2021 1.043 0
2022 21.107 0
gesamt 10.465.623 51

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: T. J. Cloutier – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. T. J. Cloutier in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 17. April 2017 (englisch).
  2. WSOP Reveals List of 50 Greatest Players in Poker History auf pokernews.com vom 27. Juni 2019, abgerufen am 3. Juli 2019 (englisch).
  3. T. J. Cloutier in der Datenbank der World Series of Poker, abgerufen am 24. Juni 2020 (englisch).