Yamaha WR 250 R

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Yamaha
Wrklein.jpg
WR 250 R
WR 250 R
Hersteller: Yamaha
Verkaufsbezeichnung WR 250 R
Produktionszeitraum ab 2007
Klasse Motorrad
Motordaten
Hubraum (cm³) 250
Leistung (kW/PS) 22,6 kW (30,7 PS) bei 10.000/min
Drehmoment (N m) 23,7 Nm bei 8.000/min
Getriebe 6 Gänge
Antrieb Kette
Radstand (mm) 1420
Sitzhöhe (cm) 93

Die WR 250 R wurde Ende 2007 erstmals in Deutschland von Yamaha vorgestellt. Mit der WR 250 R sollte nach einigen Jahren wieder eine alltagstaugliche Enduro mit 250 cm³ angeboten werden. Nach dem Verkaufsstopp der Suzuki DR 350 und der Yamaha XT 350 war für sie ein lukrativer Markt entstanden.

Technik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Technik der WR 250 R leitet sich von den Yamaha-WR-Wettbewerbsmodellen ab. Die WR 250 R soll die Lücke zwischen den kleinen 125 cm³ und den großen 600-cm³-Enduros schließen. Ziel der Entwicklung sollte eine Enduro sein, die bei einer Abstimmung auf den täglichen Einsatz die Leistungsfähigkeit einer Wettbewerbsmaschine besitzt.

Technische Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • flüssigkeitsgekühlter 1-Zylinder-4-Takt-DOHC-Motor mit vier Ventilen und 250 cm³ Hubraum
  • Große, leichte Einlassventile aus Titan
  • Nockenwellen mit großem Hub mit extra harter WPC-Oberflächenbearbeitung
  • Bohrung × Hub 77,0 mm × 53,6 mm (wie bei der YZ/WR 250 F)
  • Hohe Verdichtung von 11,8:1
  • Max. Nennleistung 22,6 kW (30,7 PS) bei 10.000/min
  • Max. Drehmoment 23,7 Nm bei 8.000/min
  • Nasssumpf Schmierung
  • Ölinhalt 1,5 L
  • Dachförmiger Brennraum
  • Elektrostart (kein Kickstarter)
  • Elektronische Kraftstoffeinspritzung von MIKUNI mit langem Einspritzventil mit 12 Einspritzdüsen
  • Drosselklappengröße 38 mm
  • Einlasssystem nach dem Fallstrom-Prinzip mit Luftmengenklappe an der Airbox
  • Leichter, geschmiedeter Kolben
  • Zylinderlaufbahn mit Keramik-Komposit-Beschichtung
  • Kompakte und leichte 12V-Seltenerden-Lichtmaschine 350 W
  • Kupplung mit 13 Scheiben
  • 6-Gang-Getriebe mit Spritzdüsen Schmiersystem
  • EXUP-Auspuff und kompakter, dreistufiger Schalldämpfer
  • Sekundärluftsystem und Katalysator mit Lambdaregelung
  • 3-teiliger Semi-Doppelschleifenrahmen
  • Rahmen aus gegossenem und geschmiedetem Aluminium und Stahlrohr
  • Leichter Aluminium-Schwingenarm mit asymmetrischem Querschnitt
  • 46-mm-Upside-down-Telegabel, Federweg 270 mm, komplett einstellbar
  • Federbein mit Umlenksystem, Federweg 270 mm, komplett einstellbar
  • Aufrechte Sitzposition
  • 930 mm Sitzhöhe
  • Bodenfreiheit 300 mm
  • Digitale Instrumentierung mit Multifunktionsanzeige
  • Bremsscheiben vorn 250 mm Ø und hinten 230 mm Ø Wave
  • Rücklicht-LED
  • Reifengröße vorn 80/100-21 M/C (51P) & Felgengröße 21x1.60
  • Reifengröße hinten 120/80-18 M/C (65P) & Felgengröße 18x2.15
  • Länge 2180 mm
  • Breite 810 mm
  • Höhe 1230 mm
  • Sitzhöhe 930 mm
  • Radstand 1420 mm
  • Bodenfreiheit 300 mm
  • Gewicht - fahrfertig, vollgetankt 134 kg
  • zulässiges Gesamtgewicht 319 kg
  • zulässige Achslast vorn 189 kg, hinten 257 kg
  • Sitzplätze 2
  • Höchstgeschwindigkeit: 130 km/h

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]