Yamaha XJ 900

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Yamaha XJ 900 31A

Die XJ 900 ist ein Motorradmodell des japanischen Motorradherstellers Yamaha.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es kam 1983 auf den Markt und bildete als hubraumgrößtes Modell den oberen Abschluss der erfolgreichen XJ-Baureihe. Das Fahrzeug baute direkt auf der Technik der Yamaha XJ 650 auf und wurde ebenso zunächst als Sportler beworben. Das Modell erwarb sich auf Grund seiner Zuverlässigkeit und der Alltagstauglichkeit einen Ruf als Tourenmotorrad mit sportlichem Touch. Verkauft wurden in Deutschland 14.240 Einheiten. Nachfolger wurde die Yamaha XJ 900 Diversion.[1]

Varianten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es gab die XJ 900 zunächst in zwei Varianten

  • mit Lenkerverkleidung und Bugspoiler, als XJ 900 F,
  • und als Naked Bike ohne Verkleidung, als XJ 900 N.

Die ursprünglich an der Vorderradgabel befestigte Lenkerverkleidung der XJ 900 F verursachte anfangs Fahrwerksprobleme und wurde auf Garantie mit Halterungen zur Befestigung am Rahmen nachgerüstet. Gemeinsam bei allen Varianten war der zwei Mal umgelenkte Kardanantrieb, bedingt durch den quer eingebauten Motor.

Die erste Version 1983 hatte 1983 einen 97 PS starkem 853-Kubik-Motor, Lenkerverkleidung und Anti-Dive. Preis 9458 Mark. 1984 erhielt sie eine rahmenfeste Halbschale sowie ein kombiniertes Lenker-/Zündschloss. Die XJ 900 N kam 1985 nur für Deutschland ohne Verkleidung und Anti-Dive, N- und F-Version erhielten einen verbesserten Motor (891 cm³, 98 PS). 1986 Einstellung der XJ 900 N, F-Modell nun ohne Anti-Dive und Ausgleichsbehälter der Federbeine. Das Modelljahr 1987 bekam die besseren Bremsen der XJ 600. 1991 Reduzierung auf 91 PS wegen Geräuschvorschriften.

Technische Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Technische Daten XJ 900 F XJ 900 N/XJ 900 F XJ 900 F XJ 900 S Diversion
Typ 31A 58L 4BB 4KM
Baujahr 1983–1984 1985–1990, 1985/86 auch als XJ 900 N 1991–1994 1994–2003
Bauart 4-Zyl.-4-Takt, Reihe, YICS 4-Zyl.-4-Takt, Reihe, YICS 4-Zyl.-4-Takt, Reihe, YICS 4-Zyl.-4-Takt, Reihe
Hubraum (cm³) 847 891 891 892
Nennleistung 71 kW (97 PS) bei 9000/min 72 kW (98 PS) bei 9000/min 68 kW (92 PS) bei 9000/min 66 kW (90 PS) bei 8250/min
Max. Drehmoment (Nm) 80 Nm/8,2 mkp bei 7500/min 81 Nm/8,3 mkp bei 7000/min 75,5 Nm/7,6 mkp bei 7000/min 84 Nm/8,6 mkp bei 7000/min
Höchstgeschwindigkeit (km/h) 220 221, 215 (XJ 900 N) 215 209
Getriebe, Übertragung 5 Gang, Kardan 5 Gang, Kardan 5 Gang, Kardan 5 Gang, Kardan
Tankinhalt (Liter) 22 Normalbenzin 22 Normalbenzin 22 Normalbenzin 24 Normalbenzin
Länge (mm) 2215 2215 2215 2230
Gesamtbreite (mm) 735 735 735 735
Sitzhöhe (mm) 790 790 790 790
Mindestbodenfreiheit (mm) 145 145 145
Wendekreisradius (mm) 2900 2900 2900
Radstand (mm) 1480 1480 1480 1505
Gewicht (kg) mit Betriebsstoffen 248 248, 242 (XJ 900 N) 242 276
Zul. Gesamtgewicht (kg) 436 436 436 470
Quellenangaben orig. Yamaha BDA/Handbuch orig. Yamaha BDA/Handbuch orig. Yamaha BDA/Handbuch orig. Yamaha BDA/Handbuch

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. https://www.motorradonline.de/klassiker/kultbike-yamaha-xj-900-vom-sportler-zum-tourer/abgerufen am 27. Juni 2021
Commons: Yamaha XJ900 – Sammlung von Bildern