Armstrong Motor

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Armstrong Motor Company war ein britischer Hersteller von Cyclecars, die von 1913 bis 1914 in Birmingham ansässig war.

Der vierrädrige Armstrong war mit verschiedenen luft- oder wassergekühlten Zweizylindermotoren von Precision erhältlich. Die billigere, luftgekühlte Variante hatte einen Riemenantrieb zur Hinterachse, wogegen der teurere, wassergekühlte Wagen eine Kardanwelle besaß. Der Hubraum des V2-Motors betrug 961 cm³. Der Wagen war 3050 mm lang und 1473 mm breit. Der Radstand betrug 2210 mm. Das Fahrzeug wog 279 kg.[1]

Literatur[Bearbeiten]

  • Culshaw, David & Horrobin, Peter: The Complete Catalogue of British Cars, Macmillan, London (1974), ISBN 0-333-16689-2
  • Beaulieu Encyclopedia of the Automobile, HMSO, London (2000), ISBN 1-57958-293-1

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Culshaw und Horrobin: The Complete Catalogue of British Cars 1895–1975