César 1996

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die 21. Verleihung der Césars fand am 2. März 1996 im Théâtre des Champs-Élysées in Paris statt. Präsident der Verleihung war der Schauspieler Philippe Noiret. Ausgestrahlt wurde die Verleihung, durch die Antoine de Caunes als Gastgeber führte, vom französischen Fernsehsender Canal+. Erstmals vergeben wurde der César für den Besten Produzenten, den Christophe Rossignon für Hass erhielt.

Sophie Marceau bei der César-Verleihung

Gewinner und Nominierungen[Bearbeiten]

Annie Girardot, die Beste Nebendarstellerin

Bester Film (Meilleur film)[Bearbeiten]

Hass (La Haine) – Regie: Mathieu Kassovitz

Das Glück liegt in der Wiese (Le Bonheur est dans le pré) – Regie: Étienne Chatiliez
Biester (La Cérémonie) – Regie: Claude Chabrol
Eine Frau für Zwei (Gazon maudit) – Regie: Josiane Balasko
Der Husar auf dem Dach (Le Hussard sur le toit) – Regie: Jean-Paul Rappeneau
Nelly & Monsieur Arnaud (Nelly et Monsieur Arnaud) – Regie: Claude Sautet

Beste Regie (Meilleur réalisateur)[Bearbeiten]

Claude SautetNelly & Monsieur Arnaud (Nelly et Monsieur Arnaud)

Josiane BalaskoEine Frau für Zwei (Gazon maudit)
Claude ChabrolBiester (La Cérémonie)
Étienne ChatiliezDas Glück liegt in der Wiese (Le Bonheur est dans le pré)
Mathieu KassovitzHass (La Haine)
Jean-Paul RappeneauDer Husar auf dem Dach (Le Hussard sur le toit)

Bester Hauptdarsteller (Meilleur acteur)[Bearbeiten]

Michel SerraultNelly & Monsieur Arnaud (Nelly et Monsieur Arnaud)

Vincent CasselHass (La Haine)
Alain ChabatEine Frau für Zwei (Gazon maudit)
François CluzetDie Anfänger (Les Apprentis)
Jean-Louis TrintignantFiesta

Beste Hauptdarstellerin (Meilleure actrice)[Bearbeiten]

Isabelle HuppertBiester (La Cérémonie)

Sabine AzémaDas Glück liegt in der Wiese (Le Bonheur est dans le pré)
Emmanuelle BéartNelly & Monsieur Arnaud (Nelly et Monsieur Arnaud)
Juliette BinocheDer Husar auf dem Dach (Le Hussard sur le toit)
Sandrine BonnaireBiester (La Cérémonie)

Bester Nebendarsteller (Meilleur acteur dans un seconde rôle)[Bearbeiten]

Eddy MitchellDas Glück liegt in der Wiese (Le Bonheur est dans le pré)

Jean-Hugues AngladeNelly & Monsieur Arnaud (Nelly et Monsieur Arnaud)
Jean-Pierre CasselBiester (La Cérémonie)
Ticky HolgadoEine Frau für Zwei (Gazon maudit)
Michael LonsdaleNelly & Monsieur Arnaud (Nelly et Monsieur Arnaud)

Beste Nebendarstellerin (Meilleure actrice dans un second rôle)[Bearbeiten]

Annie GirardotLes Misérables

Jacqueline BissetBiester (La Cérémonie)
Clotilde CourauElisa (Élisa)
Carmen MauraDas Glück liegt in der Wiese (Le Bonheur est dans le pré)
Claire NadeauNelly & Monsieur Arnaud (Nelly et Monsieur Arnaud)

Bester Nachwuchsdarsteller (Meilleur jeune espoir masculin)[Bearbeiten]

Guillaume DepardieuDie Anfänger (Les Apprentis)

Vincent CasselHass (La Haine)
Hubert KoundéHass (La Haine)
Olivier SitrukDer Lockvogel (L’Appât)
Saïd TaghmaouiHass (La Haine)

Beste Nachwuchsdarstellerin (Meilleur jeune espoir féminin)[Bearbeiten]

Sandrine KiberlainHaben (oder nicht) (En avoir (ou pas))

Isabelle CarréDer Husar auf dem Dach (Le Hussard sur le toit)
Clotilde CourauElisa (Élisa)
Marie GillainDer Lockvogel (L’Appât)
Virginie LedoyenLa Fille Seule (La Fille seule)

Bestes Erstlingswerk (Meilleur premier film)[Bearbeiten]

Alles kein Problem! (Les Trois frères) – Regie: Didier Bourdon und Bernard Campan

Haben (oder nicht) (En avoir (ou pas)) – Regie: Laetitia Masson
Pigalle – Regie: Karim Dridi
Rosine – Regie: Christine Carrière
Wutentbrannt (Etat des lieux) – Regie: Jean-François Richet und Patrick Dell’Isola

Bester Produzent (Meilleur Producteur)[Bearbeiten]

Christophe RossignonHass (La Haine)

Alain SardeNelly & Monsieur Arnaud (Nelly et Monsieur Arnaud)
Alain TerzianDie Schutzengel (Les Anges Gardiens)
Charles GassotDas Glück liegt in der Wiese (Le Bonheur est dans le pré)
Claude BerriEine Frau für Zwei (Gazon maudit)

Bestes Drehbuch (Meilleur scénario original ou adaption)[Bearbeiten]

Telsche Boorman und Josiane BalaskoEine Frau für Zwei (Gazon maudit)

Claude Chabrol und Caroline EliacheffBiester (La Cérémonie)
Mathieu KassovitzHass (La Haine)
Florence QuentinDas Glück liegt in der Wiese (Le Bonheur est dans le pré)
Claude Sautet und Jacques FieschiNelly & Monsieur Arnaud (Nelly et Monsieur Arnaud)

Beste Filmmusik (Meilleure musique écrite pour un film)[Bearbeiten]

Michel Colombier, Serge Gainsbourg und Zbigniew PreisnerElisa (Élisa)

Angelo BadalamentiDie Stadt der verlorenen Kinder (La Cité des enfants perdus)
Philippe SardeNelly & Monsieur Arnaud (Nelly et Monsieur Arnaud)
Jean-Claude PetitDer Husar auf dem Dach (Le Hussard sur le toit)

Bestes Szenenbild (Meilleur décors)[Bearbeiten]

Jean RabasseDie Stadt der verlorenen Kinder (La Cité des enfants perdus)

Jacques Rouxel, Ezio Frigerio und Christian MartiDer Husar auf dem Dach (Le Hussard sur le toit)
Michèle Abbé-VannierMadame Butterfly

Beste Kostüme (Meilleur costumes)[Bearbeiten]

Christian GascMadame Butterfly

Jean Paul GaultierDie Stadt der verlorenen Kinder (La Cité des enfants perdus)
Franca SquarciapinoDer Husar auf dem Dach (Le Hussard sur le toit)

Beste Kamera (Meilleure photo)[Bearbeiten]

Thierry ArbogastDer Husar auf dem Dach (Le Hussard sur le toit)

Pierre AïmHass (La Haine)
Darius KhondjiDie Stadt der verlorenen Kinder (La Cité des enfants perdus)

Bester Ton (Meilleur son)[Bearbeiten]

Pierre Gamet, Dominique Hennequin und Jean GoudierDer Husar auf dem Dach (Le Hussard sur le toit)

Dominique Dalmasso und Vincent TulliHass (La Haine)
Pierre Lenoir und Jean-Paul LoublierNelly & Monsieur Arnaud (Nelly et Monsieur Arnaud)

Bester Schnitt (Meilleur montage)[Bearbeiten]

Scott Stevenson und Mathieu KassovitzHass (La Haine)

Noëlle BoissonDer Husar auf dem Dach (Le Hussard sur le toit)
Jacqueline ThiédotNelly & Monsieur Arnaud (Nelly et Monsieur Arnaud)

Bester Kurzfilm (Meilleur Court-métrage)[Bearbeiten]

Der Mönch und der Fisch (Le Moine et le poisson) – Regie: Michael Dudok de Wit

Corps inflammables – Regie: Jacques Maillot
Roland – Regie: Lucien Dirat
Le Bus – Regie: Jean-Luc Gaget

Bester ausländischer Film (Meilleur film étranger)[Bearbeiten]

Land and Freedom, UK/Spanien/Deutschland/Italien – Regie: Ken Loach

Die Brücken am Fluß (The Bridges of Madison County), USA – Regie: Clint Eastwood
Smoke, Deutschland/USA/Japan – Regie: Wayne Wang und Paul Auster
Underground, Frankreich/Jugoslawien/Deutschland/Ungarn – Regie: Emir Kusturica
Die üblichen Verdächtigen (The Usual Suspects), USA – Regie: Bryan Singer

Ehrenpreis (César d’honneur)[Bearbeiten]

Lauren Bacall – US-amerikanische Schauspielerin
Henri Verneuil – französischer Regisseur, Drehbuchautor, Schauspieler und Filmproduzent

Weblinks[Bearbeiten]