Nissan Stagea

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nissan Stagea
Produktionszeitraum: 1996–2007
Klasse: Mittelklasse
Karosserieversionen: Kombi
Vorgängermodell: keines
Nachfolgemodell: keines

Der Nissan Stagea ist ein Kombi der Mittelklasse des japanischen Herstellers Nissan, der von 1996 bis 2007 in zwei Generationen als Konkurrenz für den Subaru Legacy Touring auf dem japanischen Binnenmarkt produziert wurde.

Stagea (WC34) 1996–2001[Bearbeiten]

Stagea WC34
Nissan Stagea WC34 (1996–1998)

Nissan Stagea WC34 (1996–1998)

Produktionszeitraum: 1996–2001
Karosserieversionen: Kombi
Motoren: Ottomotoren:
2,0–2,5 Liter
(96–173 kW)
Länge: 4800 mm
Breite: 1755 mm
Höhe: 1490 mm
Radstand: 2720 mm
Leergewicht: 1430–1620 kg

Serie 1[Bearbeiten]

Die erste Baureihe wurde von 1996 bis Ende 1998 produziert. Grundmotorisierung war ein 2-Liter-RB-Motor (RB20DE) mit 130 PS. Daneben gab es weitere Motoren, den 2,5 Liter großen Sechszylinder (RB25DE) mit 190 PS und selbigen turboaufgeladen (RB25DET) mit 230 PS. Das Fahrzeug war mit Hinterradantrieb (2WD) und Allradantrieb lieferbar. Der Allradantrieb (4WD) war der gleiche wie beim Skyline GT-R. Die Serie 1 war lediglich mit Automatikschaltung verfügbar.

Serie 2 (Facelift)[Bearbeiten]

Serie 2 (Ende 1998 bis 2001) war von der Basis her das gleiche Fahrzeug wie Serie 1. Die Frontlichter waren leicht modifiziert (Nebelscheinwerfer im Kühlergrill).

Versionen[Bearbeiten]

Autech produzierte von den beiden ersten Serien Spezialversionen. Diese waren mit dem RB26DETT-Motor (2,6 Liter, Turbolader), dem Allradantrieb des Skyline GT-R sowie einer manuellen Schaltung mit fünf Gängen ausgestattet. Auch die Festigkeit der Karosserie wurde verstärkt. Diese Fahrzeuge (Serie 2: Stagea 260RS Autech Version) waren jedoch selten und entsprechend hoch im Preis.


Stagea (M35) 2001–2007[Bearbeiten]

Stagea M35
Nissan Stagea M35 (2001–2004)

Nissan Stagea M35 (2001–2004)

Produktionszeitraum: 2001–2007
Karosserieversionen: Kombi
Motoren: Ottomotoren:
2,5–3,5 Liter
(158–206 kW)
Länge: 4765 mm
Breite: 1760 mm
Höhe: 1510 mm
Radstand: 2850 mm
Leergewicht: 1550–1650 kg

Anders als die ersten beiden Modellen, die auf dem Nissan Skyline basierten, war der M35 eine komplette Neuentwicklung, abgesehen vom Motor, der wie bei seinen Vorgängern vom Skyline (Nissan Skyline, Infiniti G35) übernommen wurde. Es waren folgende Modelle verfügbar:

  • 250RS/RS V/RX: Motor VQ25DD (V6, 2,5 l NA, Direkt-Einspritzung, 158,3 kW), Hinterradantrieb
  • 250RS FOUR/RX FOUR: Motor VQ25DD (V6, 2,5 l NA, Direkt-Einspritzung, 158,3 kW), Allradantrieb (4WD)
  • 250tRS FOUR V/RX FOUR: Motor VQ25DET (V6, 2,5 l Turbo, 205,94 kW), Allradantrieb (4WD)
  • 300RX: Motor VQ30DD (V6 3,0 l NA, Direkt-Einspritzung, 191,23 kW), Hinterradantrieb

Im Juni 2007 wurde die Stagea-Produktion beendet.


Quellen[Bearbeiten]

  • Automobil Revue, Katalognummern 1998 und 2006 (technische Daten).

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Nissan Stagea – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien