Botswanische Fußballnationalmannschaft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Botswana
Republic of Botswana
Botswana n.gif
Spitzname(n) Zebras
Verband Botswana Football Association
Konföderation CAF
Trainer EnglandEngland Peter Butler
Rekordtorschütze Diphetogo Selolwane (15)
FIFA-Code BOT
FIFA-Rang 147. (185 Punkte)
(Stand: 16. Oktober 2017)[1]
Erstes Trikot
Zweites Trikot
Statistik
Erstes Länderspiel
Malawi 1964Malawi Malawi 8:1 Botswana BotswanaBotswana
(Malawi; 13. Juli 1968)
Höchster Sieg
BotswanaBotswana Botswana 6:2 Swasiland SwasilandSwasiland
(Gaborone, Botswana; 2. März 2002)
Höchste Niederlage
Malawi 1964Malawi Malawi 8:1 Botswana BotswanaBotswana
(Malawi; 13. Juli 1968)
Erfolge bei Turnieren
Afrikameisterschaft
Endrundenteilnahmen 1 (Erste: 2012)
Beste Ergebnisse Vorrunde 2012
(Stand: Januar 2012)

Die botswanische Fußballnationalmannschaft, die The Zebras („Die Zebras“) genannt wird, ist die Fußball-Auswahlmannschaft von Botswana und wird kontrolliert durch die Botswana Football Association.

Botswana hat noch nie an der Fußball-Weltmeisterschaft teilgenommen. Der größte Erfolg war die Qualifikation für die Fußball-Afrikameisterschaft 2012. Die Qualifikation gelang u.a. durch einen 1:0-Auswärtserfolg gegen Tunesien am 1. Juli 2010.[2] In der Endrunde in Gabun und Äquatorialguinea verlor Botswana alle drei Spiele. Die 1:6-Niederlage gegen Guinea am 28. Januar 2012 war die erste Niederlage mit 5 Toren Unterschied bei einer Afrikameisterschaft seit 42 Jahren.

Turniere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fußball-Weltmeisterschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Turnier Abschneiden
1930 bis 1974 nicht teilgenommen, da kein FIFA-Mitglied
1978 bis 1990 nicht teilgenommen
1994 nicht qualifiziert
1998 nicht teilgenommen
2002 bis 2010 nicht qualifiziert
2014 nicht qualifiziert

In der Qualifikation belegte Botswana hinter Äthiopien und Südafrika und vor der Zentralafrikanischen Republik den dritten Gruppenplatz.

2018 nicht qualifiziert

In der Qualifikation musste Botswana in der zweiten Runde gegen Mali antreten. Nach einem 2:1-Heimsieg wurde das Rückspiel mit 0:2 verloren.

Fußball-Afrikameisterschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Turnier Abschneiden
1957 bis 1974 nicht teilgenommen, da kein CAF-Mitglied
1976 bis 1992 nicht teilgenommen
1994 bis 2010 nicht qualifiziert
2012 Vorrunde
2013 bis 2017 nicht qualifiziert

Afrikanische Nationenmeisterschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2009: nicht qualifiziert
  • 2011: nicht qualifiziert
  • 2014: nicht qualifiziert
  • 2016: nicht qualifiziert

Fußball-Südafrikameisterschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Turnier Abschneiden
1997 bis 2002 nicht qualifiziert
2003 Viertelfinale
2004 Viertelfinale
2005 nicht qualifiziert
2006 Halbfinale
2007 Halbfinale
2008 Viertelfinale
2009 Viertelfinale
2013 Vorrunde
2015 Vierter
2016 Zweiter

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Die FIFA/Coca-Cola-Weltrangliste. In: fifa.com, 16. Oktober 2017, abgerufen am 16. Oktober 2017
  2. FIFA-Nachrichten (englisch), abgerufen am 27. Juli 2010