Deutscher Preis für Wirtschaftskommunikation

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Verein zur Förderung der Wirtschaftskommunikation e.V.
Logo
Zweck: Förderung der Wissenschaft der Wirtschaftskommunikation
Vorsitz: Robert Deutsch
Gründungsdatum: 2000
Mitgliederzahl: 30
Sitz: Berlin
Website: wk-verein.de
Logo des Deutschen Preises für Wirtschaftskommunikation

Der Deutsche Preis für Wirtschaftskommunikation (DPWK) ist ein Preis, der von Studierenden der HTW Berlin an Unternehmen mit hervorragender Wirtschaftskommunikation verliehen wird. An diesem jeweils ein Jahr dauernden Projekt arbeiten rund 40 Studierende des Studienganges Wirtschaftskommunikation. Rechtlicher und finanzieller Träger des Projektes ist der gemeinnützige Verein zur Förderung der Wirtschaftskommunikation e.V. Er ist außerdem Wissensübermittler zwischen den wechselnden Projektteams und veranstaltet das Projekt-Kick-off.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Preis wird seit dem Jahr 2001 jährlich in Berlin verliehen und vom Tag der Wirtschaftskommunikation begleitet. Am Vormittag findet traditionell eine Fachtagung rund um das Thema Wirtschaftskommunikation statt. Die eigentliche Preisverleihung wird im Rahmen einer abendlichen Gala durchgeführt, die mittlerweile zu einem großen Event herangewachsen ist. Zum 10. Jubiläum 2010 wurde das Corporate Design des Preises überarbeitet. Das Motto des Jahres 2010 und das Redesign und spielen auf den neuen Trophäennamen „Der Goldene Funke“ an.

Preisverleihungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001

Neu: Einführung der sieben neuen Kategorien plus Sonderpreis
Neu: Einführung des ersten, durchgängig in allen DPWK Medien kommunizierten, Mottos
  • 2010
    • Motto: „Der Goldene Funke“
    • Schirmherren: Rainer Brüderle, Klaus Wowereit, Manfred Bruhn
    • Gewinner: ABB AG (Beste Kommunikation der Corporate Responsibility),

Deutscher Sparkassen- und Giroverband e.V. (Beste Werbliche Kommunikation), Otto Bock HealthCare GmbH (Beste Kommunikation im Event Marketing), Wüstenrot und Württembergische AG (Beste Interne Kommunikation), Deutsche Post DHL (Beste Public Relations), Bundesverband der Volks- und Raiffeisenbanken e.V. (Beste Markenpolitik), Sonderpreis für Max-Planck-Gesellschaft (Projekt „SciencExpress – Expedition Zukunft“)

    • Preisverleihung: im Postbahnhof Berlin, 900 Gäste

Metro Group (Bestes Corporate Publishing Design), Porsche AG (Bestes Event-Marketing), Stadtwerke Uelzen (Beste Markenpolitik), Berliner Stadtreinigung (Beste Werbliche Kommunikation), REWE Group (Beste Kommunikation der Corporate Responsibility), SüdniedersachenStiftung (Bestes Stadt- und Regionalmarketing), Deutsche Post (Beste Public Relations), der Sonderpreis für sein besonderes Engagement für das Thema Organspende ging an den Verein Junge Helden e.V.

Beste Kommunikation der Corporate Social Responsibility: Deutsche Telekom AG, yoocon GmbH | Bestes Corporate Publishing Design: Berliner Stadtreinigungsbetriebe, Peperoni Werbe- und PR-Agentur GmbH | Beste Public Relations: Brother International GmbH, Dokulife consulting & research | Beste Markenpolitik: Ricola AG, webguerillas GmbH, Seed audio-visual communication | Bestes Event- und Messemarketing: Still GmbH, melting elements GmbH | Beste Interne Kommunikation: OTTO GmbH & Co. KG, Institut für Marken- und Unternehmensphilosophie GmbH, Kolle Rebbe GmbH | Beste Online und Mobile Kommunikation: OTTO GmbH & Co. KG, Companions GmbH | Beste Werbekommunikation: C&A Mode GmbH & Co. KG, MelchesVonderstein Werbeagentur GmbH | Beste Innovative Kommunikation: Flughafen Frankfurt-Hahn GmbH, Straub & Linardatos GmbH | Sonderpreis: Jugend gegen Aids e.V., deepblue networks AG

    • Preisverleihung: im TIPI am Kanzleramt Berlin, 500 Gäste
  • 2013
    • Motto: „Lebendig. Anspruchsvoll. Unabhängig“
    • Schirmherren: Klaus Wowereit, Sigmar Gabriel
    • Gewinner: (Beste Interne Kommunikation) Audi AG Beecken’s Agentur GmbH |

(Beste Public Relations) libri.de Internet GmbH / ebook.de ad publica Public Relations GmbH | (Beste Innovative Kommunikation) Mammut Sports Group erdmannpeisker GmbH | (Beste Online und Mobile Kommunikation) Still GmbH Melting Elements GmbH | (Beste Werbekommunikation) HDplus GmbH Hello AG ergo Unternehmenskommunikation GmbH & Co. KG | (Bestes Event- und Messe-Marketing) Kuka Roboter GmbH weiskind werbeagentur GmbH | (Beste Kommunikation der Corporate Social Responsibility) Swisscom AG Saatchi & Saatchi | (Beste Markenpolitik) adidas Group Carat Deutschland GmbH | (Sonderpreis) Guts for Change für ein Fahrradprojekt junger Leute, die 10.000 km von Berlin nach Indien fuhren und dort den Bau von Trockentoiletten durch Spenden realisierten

    • Preisverleihung: im TIPI am Kanzleramt Berlin, 500 Gäste
  • 2014
    • Motto: „Kommunikation auf den Punkt – Die Kunst der Reduktion“
    • Schirmherren: Klaus Wowereit
    • Gewinner: (Interne Kommunikation) ING-DiBa AG, Projekt LEO - Umzug einer Großbank |

(Corporate Publishing) Städtische Werke Magdeburg GmbH & Co. KG, Liebe - Geschäftsbericht 2012 der Städtischen Werke Magdeburg | (Digitale Kommunikation) Deutsche Bahn AG HerthaHelden, Agentur: Scholz & Volkmer GmbH | (Public Relations) Akzo Nobel GmbH Faszination Lack, Agentur: komm.passion GmbH | (Markenstrategie) Commerzbank AG Integrierte Marken- und Produktkampagne „Der nächste Schritt“, Agentur: thjnk AG | (Werbekommunikation) Axel Springer SE / Die Welt, Weiterentwicklung Neudenker-Kampagne | (Live-Kommunikation) T-Systems International GmbH T-Systems Messestand 2013, Agentur: zweimaleins gmbh | (Sonderpreis) Zero Waste Jam

    • Preisverleihung: in der Alten Münze Berlin, 500 Gäste

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]