Fußballnationalmannschaft von São Tomé und Príncipe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
São Tomé und Príncipe
República Democratica de São Tomé e Príncipe
São Tomé and Príncipe FA.png
Verband Federação Santomense de Futebol
Konföderation CAF
Trainer Sao Tome und PrincipeSão Tomé und Príncipe Osvaldo Lima
Heimstadion Estádio Nacional 12 de Julho
FIFA-Code STP
FIFA-Rang 165. (86 Punkte)
(Stand: 13. März 2014)[1]
Erstes Trikot
Zweites Trikot
Bilanz
24 Spiele
4 Siege
4 Unentschieden
16 Niederlagen
Statistik
Erstes Länderspiel
TschadTschad Tschad 5:0 São Tomé & P. Sao Tome und PrincipeSão Tomé und Príncipe
(Libreville, Gabun; 29. Juni 1976)
Höchste Siege
Sao Tome und PrincipeSão Tomé und Príncipe São T. & Pr. 2:0 Äq.-Guinea ÄquatorialguineaÄquatorialguinea
(Libreville, Gabun; 14. November 1999)
Sao Tome und PrincipeSão Tomé und Príncipe São T. & Pr. 2:0 Sierra Leone Sierra LeoneSierra Leone
(São Tomé; 8. April 2000)
Höchste Niederlage
Kongo Volksrepublik Volksrepublik Kongo Kongo 11:0 São Tomé & Prín. Sao Tome und PrincipeSão Tomé und Príncipe
(Libreville, Gabun; 7. Juli 1976)
(Stand: 29. Februar 2012)

Die São-toméische Fußballnationalmannschaft repräsentiert den afrikanischen Inselstaat São Tomé und Príncipe im Fußball. Sie untersteht dem nationalen Fußballverband Federação Santomense de Futebol.

Seit 1994 nimmt São Tomé und Príncipe an offiziellen FIFA-Turnieren teil.

Turniere[Bearbeiten]

Weltmeisterschaft[Bearbeiten]

  • vor 1986: nicht teilgenommen, da kein Mitglied der FIFA
  • 1986: nicht teilgenommen
  • 1990: nicht teilgenommen
  • 1994: zurückgezogen vor Beginn der Qualifikation
  • 1998: nicht teilgenommen
  • 2002: nicht qualifiziert
  • 2006: nicht qualifiziert
  • 2010: zurückgezogen vor Beginn der Qualifikation
  • 2014: nicht qualifiziert

In der Qualifikation für die WM in Brasilien traf São Tomé und Príncipe in Hin- und Rückspielen auf die Republik Kongo. Dies waren die ersten Länderspiele seit 2003. Nach einem 0:5 im Heimspiel wurde im Rückspiel ein 1:1 erreicht, wodurch die Mannschaft ausschied.

Afrikameisterschaft[Bearbeiten]

  • vor 1988: nicht teilgenommen, da kein Mitglied der CAF
  • 1988: nicht teilgenommen
  • 1990: nicht teilgenommen
  • 1992: nicht teilgenommen
  • 1994: nicht teilgenommen
  • 1996: nicht teilgenommen
  • 1998: nicht teilgenommen
  • 2000: nicht qualifiziert
  • 2002: nicht qualifiziert
  • 2004: zurückgezogen
  • 2006: nicht qualifiziert
  • 2008: nicht teilgenommen
  • 2010: zurückgezogen
  • 2012: nicht teilgenommen
  • 2013: nicht qualifiziert

Afrikanische Nationenmeisterschaft[Bearbeiten]

  • 2009: nicht teilgenommen
  • 2011: nicht teilgenommen
  • 2014: nicht teilgenommen

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Die FIFA/Coca-Cola-Weltrangliste. In: fifa.com, Februar 2014. Abgerufen am 13. Februar 2014