Kanton Lille-Nord-Est

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ehemaliger
Kanton Lille-Nord-Est
Region Nord-Pas-de-Calais
Département Nord
Arrondissement Lille
Hauptort Lille
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 52.503 (1. Jan. 2012)
Gemeinden 2
INSEE-Code 5937

Der Kanton Lille-Nord-Est war bis 2015 ein französischer Kanton im Arrondissement Lille, im Département Nord und in der Region Nord-Pas-de-Calais. Sein Hauptort war Lille. Vertreterin im Generalrat des Departements war zuletzt von 2011 bis 2015 Alexandra Lechner. Der Kanton Lille-Nord-Est hatte 52.503 Einwohner (Stand: 1. Januar 2012).

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er bestand aus einem Teil der Stadt Lille (angegeben ist hier die Gesamteinwohnerzahl, in Kanton lebten etwa 27.800 Einwohner) und der Gemeinde Mons-en-Barœul.

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Lille 231.491 (2013) –  –  Einw./km² 59350 59000; 59033; 59800
Mons-en-Barœul 21.513 (2013) –  –  Einw./km² 59410 59370