Kanton Steenvoorde

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ehemaliger
Kanton Steenvoorde
Region Nord-Pas-de-Calais
Département Nord
Arrondissement Dunkerque
Hauptort Steenvoorde
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 13.948 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 116 Einw./km²
Fläche 120,58 km²
Gemeinden 9
INSEE-Code 5960

Lage des Kantons Steenvoorde im
Département Nord

Der Kanton Steenvoorde war bis 2015 ein französischer Kanton im Arrondissement Dunkerque des Départements Nord in der Region Nord-Pas-de-Calais. Sein Hauptort war Steenvoorde. Vertreter im Generalrat des Departements war seit 1999 Jean Marc Gosset.

Im Zuge der Neuordnung der französischen Kantone im Jahr 2015 wurde der Kanton aufgelöst. Die Gemeinden wurden anderen Kantonen zugeordnet.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton bestand aus neun Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Boeschepe 2.183 (2013) 13,59 161 Einw./km² 59086 59299
Eecke 1.194 (2013) 10,29 116 Einw./km² 59189 59114
Godewaersvelde 2.023 (2013) 11,89 170 Einw./km² 59262 59270
Houtkerque 1.010 (2013) 13,13 77 Einw./km² 59318 59470
Oudezeele 675 (2013) 9,36 72 Einw./km² 59453 59670
Saint-Sylvestre-Cappel 1.099 (2013) 8,14 135 Einw./km² 59546 59114
Steenvoorde 4.010 (2013) 29,82 134 Einw./km² 59580 59114
Terdeghem 582 (2013) 8,82 66 Einw./km² 59587 59114
Winnezeele 1.223 (2013) 15,54 79 Einw./km² 59662 59670

Die niederländischen Bezeichnungen der Gemeinden sind:

  • Boeschepe: Boeschepe
  • Eecke: Eke
  • Godewaersvelde: Godewaarsvelde
  • Houtkerque: Houtkerke
  • Oudezeele: Oudezele
  • Saint-Sylvestre-Cappel: Sint-Silvesterkappel
  • Steenvoorde: Steenvoorde
  • Terdeghem: Terdegem
  • Winnezeele: Winnezele