Kanton Lille-Sud

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ehemaliger
Kanton Lille-Sud
Region Nord-Pas-de-Calais
Département Nord
Arrondissement Lille
Hauptort Lille
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 44.798 (1. Jan. 2012)
Gemeinden 1
INSEE-Code 5939

Der Kanton Lille-Sud war bis 2015 ein französischer Kanton im Arrondissement Lille, im Département Nord und in der Region Nord-Pas-de-Calais. Sein Hauptort war Lille. Vertreterin im Generalrat des Departements ist seit 2004 Marie-Christine Staniec-Wavrant.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton Lille-Sud hat 53.959 Einwohner (Stand: 1. Januar 2013).

Er umfasst einige Bereiche der Stadtteile Lille-Centre-Ville und Wazemmes sowie den gesamten Bereich des Quartier de Moulins und Lille-Sud.