Kanton Seclin-Sud

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ehemaliger
Kanton Seclin-Sud
Region Nord-Pas-de-Calais
Département Nord
Arrondissement Lille
Hauptort Seclin
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 39.908 (1. Jan. 2012)
Gemeinden 11
INSEE-Code 5957

Der Kanton Seclin-Sud war bis 2015 ein französischer Kanton im Arrondissement Lille, im Département Nord und in der Region Nord-Pas-de-Calais. Sein Hauptort war Seclin. Vertreter im Generalrat des Departements war ab 2001 Gérard Boussemart (PS).

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton bestand aus einem Teil der Stadt Seclin (angegeben ist hier die Gesamteinwohnerzahl, im Kanton lebten etwa 8.000 Einwohner) und weiteren zehn Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Allennes-les-Marais 3.387 (2013) 5,55 610 Einw./km² 59005 59251
Annœullin 10.246 (2013) 9,01 1137 Einw./km² 59011 59112
Bauvin 5.306 (2013) 3,85 1378 Einw./km² 59052 59221
Camphin-en-Carembault 1.607 (2013) 7,39 217 Einw./km² 59123 59133
Carnin 948 (2013) 2,33 407 Einw./km² 59133 59112
Chemy 742 (2013) 3,48 213 Einw./km² 59145 59147
Don 1.356 (2013) 2,32 584 Einw./km² 59670 59272
Gondecourt 3.918 (2013) 8,22 477 Einw./km² 59266 59147
Herrin 402 (2013) 2,17 185 Einw./km² 59304 59147
Provin 4.187 (2013) 3,39 1235 Einw./km² 59477 59185
Seclin 12.571 (2013) –  –  Einw./km² 59560 59113