Kanton Le Quesnoy-Ouest

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ehemaliger
Kanton Le Quesnoy-Ouest
Region Nord-Pas-de-Calais
Département Nord
Arrondissement Avesnes-sur-Helpe
Hauptort Le Quesnoy
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 13.145 (1. Jan. 2012)
Gemeinden 14
INSEE-Code 5950

Der Kanton Le Quesnoy-Ouest war bis 2015 ein französischer Kanton im Arrondissement Avesnes-sur-Helpe, im Département Nord und in der Region Nord-Pas-de-Calais; sein Hauptort war Le Quesnoy. Vertreter im Generalrat des Departements war zuletzt von 2001 bis 2015 René Locoche.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton bestand aus einem Teil der Stadt Quesnoy (angegeben ist hier die Gesamteinwohnerzahl, im Kanton selbst lebten etwa 2.300 Einwohner) und weitere dreizehn Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Bry 408 (2013) –  –  Einw./km² 59116 59144
Eth 328 (2013) –  –  Einw./km² 59217 59144
Frasnoy 364 (2013) –  –  Einw./km² 59251 59530
Gommegnies 2.286 (2013) –  –  Einw./km² 59265 59144
Jenlain 1.113 (2013) –  –  Einw./km² 59323 59144
Maresches 878 (2013) –  –  Einw./km² 59381 59990
Orsinval 551 (2013) –  –  Einw./km² 59451 59530
Preux-au-Sart 299 (2013) –  –  Einw./km² 59473 59144
Le Quesnoy 5.017 (2013) –  –  Einw./km² 59481 59530
Sepmeries 677 (2013) –  –  Einw./km² 59565 59269
Villereau 973 (2013) –  –  Einw./km² 59619 59530
Villers-Pol 1.234 (2013) –  –  Einw./km² 59626 59530
Wargnies-le-Grand 1.057 (2013) –  –  Einw./km² 59639 59144
Wargnies-le-Petit 773 (2013) –  –  Einw./km² 59640 59144

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]