Kanton Douai-Nord

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ehemaliger
Kanton Douai-Nord
Region Nord-Pas-de-Calais
Département Nord
Arrondissement Douai
Hauptort Douai
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 44.613 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 1.038 Einw./km²
Fläche 43 km²
Gemeinden 6
INSEE-Code 5922

Der Kanton Douai-Nord war bis 2015 ein französischer Kanton im Arrondissement Douai, im Département Nord und in der Region Nord-Pas-de-Calais. Sein Hauptort war Douai. Vertreter im Generalrat des Departements war zuletzt von 1994 bis 2015 Jacques Michon (PCF).

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton bestand aus einem Teil der Stadt Douai (angegeben ist hier die Gesamteinwohnerzahl, im Kanton waren es ca. 8.500 Einwohner) und weiteren fünf Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Anhiers 939 (2013) 1,71 549 Einw./km² 59007 59194
Douai 41.189 (2013) –  –  Einw./km² 59178 59500
Flines-lez-Raches 5.521 (2013) 19,22 287 Einw./km² 59239 59148
Lallaing 6.313 (2013) 5,99 1054 Einw./km² 59327 59167
Sin-le-Noble 15.825 (2013) 11,53 1373 Einw./km² 59569 59450
Waziers 7.568 (2013) 4,34 1744 Einw./km² 59654 59119