Kanton Cassel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ehemaliger
Kanton Cassel
Region Nord-Pas-de-Calais
Département Nord
Arrondissement Dunkerque
Hauptort Cassel
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 10.187 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 87 Einw./km²
Fläche 117 km²
Gemeinden 13
INSEE-Code 5916
Kanton Cassel im Arrondissement Dunkerque

Der Kanton Cassel ist ein ehemaliger, bis 2015 bestehender französischer Kanton im Arrondissement Dunkerque, im Département Nord und in der Region Nord-Pas-de-Calais. Sein Hauptort war Cassel. Vertreter im Generalrat des Departements war ab 2011 Stéphane Dieusart.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton bestand aus 13 Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Arnèke 1.609 (2013) –  –  Einw./km² 59018 59285
Bavinchove 935 (2013) –  –  Einw./km² 59054 59670
Buysscheure 537 (2013) –  –  Einw./km² 59119 59285
Cassel 2.288 (2013) –  –  Einw./km² 59135 59670
Hardifort 371 (2013) –  –  Einw./km² 59282 59670
Noordpeene 790 (2013) –  –  Einw./km² 59436 59670
Ochtezeele 380 (2013) –  –  Einw./km² 59443 59670
Oxelaëre 549 (2013) –  –  Einw./km² 59454 59670
Rubrouck 963 (2013) –  –  Einw./km² 59516 59670
Sainte-Marie-Cappel 854 (2013) –  –  Einw./km² 59536 59670
Wemaers-Cappel 251 (2013) –  –  Einw./km² 59655 59670
Zermezeele 193 (2013) –  –  Einw./km² 59667 59670
Zuytpeene 533 (2013) –  –  Einw./km² 59669 59670