Kanton Armentières

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lage des Kantons innerhalb des Départements Nord

Der Kanton Armentières ist der mit der Kantonsreform 2015 gebildete 4. Kanton des Départements Nord und gehört zum Arrondissement Lille. Er hat 64.936 Einwohner (Stand: 1. Januar 2012).[1]

Der Kanton umfasst 11 Gemeinden[2], darunter sämtliche des früheren Kantons gleichen Namens sowie drei des früheren Kantons Quesnoy-sur-Deûle, nämlich:

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bekanntmachung des Nationalen Statistikinstituts vom 11. Februar 2015
  2. Artikel 5 des Dekrets Nr. 2014-167 vom 17. Februar 2014 über die Abgrenzung der Kantone im Departement Nord