RTL International

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
RTL International
Allgemeine Informationen
Empfang: DVB-S2
Eigentümer: RTL Group
Geschäftsführer: Andre Prahl
Sendebeginn: 18. Januar 2016
Sendeschluss: 31. Mai 2017
Programmtyp: Vollprogramm (Ausland)
Website: www.rtl-international.de
Liste von Fernsehsendern

RTL International war ein deutschsprachiger Bezahlfernsehsender der RTL Group und zielte deutschsprachigen Zuschauern innerhalb von Israel, südlichen Afrika, Australien, Georgien, Kanada und den USA ab. Es wurde ein ausgewähltes Programmen der deutschen Fernsehsendern der RTL Group gezeigt.[1] RTL International ersetzte im südlichen Afrika und Israel das bisherige Angebot von RTL Television und sendete zudem erstmals in Australien, Georgien, Kanada und den USA. RTL International sendete auch in HD-Qualität.

Im Februar 2017 gab die RTL Group bekannt, dass der Sendebetrieb zum 31. Mai 2017 wieder eingestellt wird. Grund dafür waren die niedrigen Abbonentenzahlen.[2]

Pay-TV-Anbieter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Unter anderem folgende Pay-TV-Anbieter hatten mit Stand November 2016 RTL International im Angebot.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. RTL International to launch on January 18. Broadband TV News, 4. Januar 2016.
  2. Timo Niemeier: RTL International wird bald schon wieder eingestellt. In: dwdl.de. 15. Februar 2017. Abgerufen am 15. Februar 2017.
  3. RTL International ist auf folgenden Plattformen abonnierbar. RTL International, 2016. Abgerufen am 10. April 2016.