104.6 RTL

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
104.6 RTL
Logo von 104.6 RTL
Allgemeine Informationen
Empfang analog, terrestrisch, Kabel, Livestream und DAB+
Sendegebiet BerlinBerlin Berlin
BrandenburgBrandenburg Brandenburg
Eigentümer RTL Group
Geschäftsführer Stephan Schmitter
Programmchef Arno Müller
Sendestart 9. September 1991
Rechtsform Privatrechtlich
Programmtyp Hot AC
Reichweite 119.000 Hörer (Ø Sendestunde Mo–Fr, 6–18 Uhr)
Liste der Hörfunksender

104.6 RTL ist ein privater Hörfunksender. Das Programm richtet sich insbesondere an die Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen. Zum Sendegebiet gehören ganz Berlin sowie teilweise Brandenburg. Die Sendestudios befinden sich am Kurfürstendamm in Berlin-Charlottenburg.

Laut der Media-Analyse 2020/I erreicht 104.6 RTL in einer durchschnittlichen Sendestunde (Mo–Fr, 6–18 Uhr) 119.000 Hörer.[1]

Programm[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

104.6 RTL produziert ein typisches Hot-AC-Format. Der Sender positioniert sich als „Berlins Hitradio“ und verwendet dazu den Claim „Die besten neuen Hits und die RTL-Greatest Hits“.

Die bekannteste und älteste Sendung von 104.6 RTL ist die Morningshow „Arno und die Morgencrew“. Die Sendung hat im Gegensatz zum restlichen Programm einen vergleichsweise hohen Wortanteil, der überwiegend aus Comedy-Inhalten besteht. Außerdem kommen Nachrichten dazu, die halbstündig gesendet werden. Verkehrsreport und Wetterbericht werden morgens alle 10 Minuten neu ausgestrahlt. Die Frühsendung wird seit dem Sendestart moderiert von Arno Müller, der gleichzeitig auch Programmdirektor des Senders ist. 2014 und 2016 wurde „Arno und die Morgencrew“ mit dem Deutschen Radiopreis als beste Morgensendung Deutschlands ausgezeichnet.

Der Rest des Tagesprogramms ist stark musiklastig und wird von kurzen Moderationen, Veranstaltungstipps, stündlichen Nachrichten (die stets um 10 Minuten vor der vollen Stunde ausgestrahlt werden), einem Verkehrsreport und Wetterbericht sowie Werbung unterbrochen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Programm wird seit dem 9. September 1991 ausgestrahlt. Vorbild für 104.6 RTL war dabei der Radiosender 102.7 KIIS-FM in Los Angeles, von dem beim Sendestart sogar die Bauweise des Sendestudios, ebenso wie zahlreiche Programmelemente, adaptiert worden waren.

Seit 1997 veranstaltet 104.6 RTL einmal im Jahr mit „Stars For Free“ eines der größten kostenlosen Open Air-Festivals in der Parkbühne Wuhlheide.

Mitarbeiter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stationvoice
  • Weibliche Stationvoice: Juliane Rasche
  • Männliche Stationvoice: Patrick Linke
Moderatoren

Arno Müller, Katja Desens, Julia Porath, Juliane Rasche, Hans Blomberg, Simon Kober, Verena Thiedke, Chris Hartmann und Peter Christ.

Nachrichtensprecher

Tom Johann, Stephan Krüger und Tanja Wagner (darüber hinaus berichten weitere Sprecher im Auftrag von 104.6 RTL).

Verkehrsreporter

„Captain“ Ramon Montana, „Commander“ Frank Hellberg und Michael Bitteroff (dazu noch weitere Reporter, die in Vertretung informieren).

Frequenzen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • UKW Berlin: 104,6 MHz (10 kW ERP, ND)
  • UKW Elsterwerda: 89,5 MHz (0,5 kW ERP, D)
  • Kabel Berlin 104,05 MHz
  • DAB+ Berlin / Süd-Ost Brandenburg: 12D

Im Januar 2014 wurde die Verbreitung über DVB-T in Berlin beendet.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.reichweiten.de/
  2. Meldung bei Teltarif vom 4. Januar 2014