Radio Ton

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Radio Ton
180620 logo Kontur CMYK 300dpi.jpg
Allgemeine Informationen
Empfang UKW, DAB+, Kabel & Webradio
Sendegebiet Baden-WürttembergBaden-Württemberg Baden-Württemberg
BayernBayern Bayern
Geschäftsführer Christine Rupp
Programmchef Marco König
Sendestart 25. November 1987
Rechtsform privat
Programmtyp Musiksender
Claim Der beste Musikmix aus 4 Jahrzehnten
Reichweite Technisch über 4 Mio. Zuhörer
Homepage www.radioton.de
Liste der Hörfunksender

Radio Ton ist ein privater Radiosender mit Sitz in Heilbronn. Das Sendegebiet erstreckt sich in Baden-Württemberg über den Regierungsbezirk Stuttgart und den Norden des Regierungsbezirks Tübingen sowie in Bayern über Teile Unterfrankens und Schwabens.

Geschichte[1][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Radio Ton wurde 1987 unter dem Namen Radio Regional in Heilbronn gegründet. Mit dem Song Laguna d’amor der Kraichgauer Band Fernando Express ging Radio Ton am 25. November 1987 zum ersten Mal auf Sendung. Nach dem Zusammenschluss mit dem Bad Mergentheimer Hörfunksender Radio T.O.N. (T.O.N. stand hierbei für das Sendegebiet Tauber, Odenwald, Neckar) im Jahr 1994 nannte sich der Sender Radio Ton Regional.

Mit der Lizenzperiode ab 2003 bekam der Sender von der Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg (LFK) auch den Zuschlag für das Lokalsendegebiet Ostwürttemberg, das bis dato Sendegebiet von Radio Komma 1 war. Im Mai 2003 kaufte Radio Ton das Neckar-Alb-Radio in Reutlingen auf. Seitdem sendet Radio Ton als Baden-Württembergs größtes Lokalsendernetzwerk in den Gebieten L9 Ostwürttemberg und L10 Heilbronn-Franken ein lokal ausgerichtetes Programm mit getrennt ausgestrahlten Nachrichten für die einzelnen Regionen. Die Kernzielgruppe liegt zwischen 25 und 55 Jahren. Musikalisch bietet der Familiensender ein breites Programm von den 70ern bis heute an. Der musikalische Schwerpunkt liegt bei Songs aus den 1980er Jahren.

Das Team bestand in der Anfangszeit aus 25 Mitarbeitern. Heute sind es ca. 80 Mitarbeiter, die an mehreren Standorten täglich ein Programm für mehrere hunderttausend Hörer auf die Beine stellen.

Der Sender hat Studios in Heilbronn und Aalen um die Hörer mit regionalen Informationen zu versorgen.

Seit 2013 sendet Radio Ton, laut eigenen Angaben, 24 Stunden wiederholungsfrei und in neuem Sounddesign.

Am 22. Juli 2014 beschloss der Medienrat der LFK, Radio Ton die UKW-Frequenzen in den Kreisen Reutlingen, Tübingen sowie im Zollernalbkreis anderweitig zu vergeben. Seit dem 01. Januar 2016 ist in dieser Region das Programm Neckaralb Live zu empfangen.

Sendungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Moderatoren von Radio Ton
Montag–Freitag
  • 00:00 Uhr – 05:00 Uhr: Die Mehr-Musik-Nacht
  • 05:00 Uhr – 09:00 Uhr: Die Guten Morgen Show (mit Yoyo Schweizer und Thilo Eickhoff)
  • 09:00 Uhr - 10:00 Uhr: Der Mehr-Musik Arbeitstag (Eine Stunde Non-Stopp Musik)
  • 10:00 Uhr – 14:00 Uhr: Der Mehr-Musik Arbeitstag (Mit Vesna Pitters)
  • 14:00 Uhr – 17:00 Uhr: Der Mehr-Musik Arbeitstag (Mit Paddy Gerhardus)
  • 17:00 Uhr – 20:00 Uhr: Die 80er bis 8 XXL
  • 20:00 Uhr – 24:00 Uhr: Die Mehr-Musik-Nacht
Samstag
  • 06:00 Uhr – 17:00 Uhr: Das Mehr-Musik-Wochenende
  • 17:00 Uhr – 20:00 Uhr: Die 80er bis 8 XXL
Sonntag
  • 08:00 Uhr - 10:00 Uhr: Kirche & Co
  • 10:00 Uhr – 17:00 Uhr: Das Mehr-Musik-Wochenende
  • 17:00 Uhr – 20:00 Uhr: Die 80er bis 8 XXL

Moderation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Yoyo Schweizer (Morgenshow)
  • Thilo Eickhoff (Morgenshow)
  • Vesna Pitters (Vormittag & Sonntag)
  • Paddy Gerhardus (Nachmittag)
  • Ulli Diehr (Samstag)
  • Marco König (Sonntag)

Frequenzen (UKW)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Standort MHz kW
Heilbronn-Franken
Heilbronn 103,2 MHz 25,0 kW
Bad Mergentheim 103,5 MHz 20,0 kW
Schwäbisch Hall 102,6 MHz 3,0 kW
Künzelsau 96,0 MHz 0,1 kW
Langenburg 88,6 MHz 2,0 kW
Wertheim 104,7 MHz 0,1 kW
Landesweit über DAB+ 11B
Ostwürttemberg
Aalen 107,1 MHz 20,0 kW
Heidenheim an der Brenz 104,2 MHz 0,1 kW

Das Regionalgebiet Neckar Alb verlor Radio Ton zum 1. Januar 2016 an Neckaralb Live der Schwäbisch Media.[2][3]

Seit dem 19. Januar 2015 ist Radio Ton in weiten Teilen Baden-Württembergs über DAB+ auf dem Kanal 11B zu empfangen.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Radio Ton Kurzportrait auf der Senderhomepage
  2. http://www.lfk.de/aktuelles/pressecenter/pressemitteilungen/detail/artikel/neue-lokalsender-in-baden-wuerttemberg.html
  3. http://www.radioszene.de/81664/radio-neckaralb-live-sucht-mediaberater-mw.html

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]