Savigny-sur-Aisne

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Savigny-sur-Aisne
Savigny-sur-Aisne (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Grand Est
Département (Nr.) Ardennes (08)
Arrondissement Vouziers
Kanton Attigny
Gemeindeverband Argonne Ardennaise
Koordinaten 49° 22′ N, 4° 44′ OKoordinaten: 49° 22′ N, 4° 44′ O
Höhe 95–152 m
Fläche 10,41 km²
Einwohner 373 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 36 Einw./km²
Postleitzahl 08400
INSEE-Code

Rathaus (Mairie) von Savigny-sur-Aisne

Savigny-sur-Aisne ist eine französische Gemeinde im Département Ardennes mit 373 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2019). Sie gehört zur Region Grand Est (vor 2016 Champagne-Ardenne), zum Arrondissement Vouziers und zum Kanton Attigny.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Savigny-sur-Aisne liegt etwa 51 Kilometer ostnordöstlich von Reims an der oberen Aisne. Umgeben wird Savigny-sur-Aisne von den Nachbargemeinden Vouziers im Norden, Falaise im Norden und Nordosten, Olizy-Primat im Osten, Brécy-Brières im Südosten und Süden, Saint-Morel im Süden, Sugny im Westen sowie Sainte-Marie im Westen und Nordwesten.

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2019
Einwohner 384 374 366 339 376 361 370 373
Quellen: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Notre-Dame, seit 1913 Monument historique
  • ehemaliger Friedhof mit Freitreppe, seit 1935 Monument historique
Kirche Notre-Dame

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Savigny-sur-Aisne – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien