Wimbledon Championships 1911

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wimbledon Championships 1911
Datum: 26. Juni – 8. Juli 1911
Auflage: 35. Wimbledon Championships
Ort: Worple Road, London
Belag: Rasen
Titelverteidiger
Herreneinzel: NeuseelandNeuseeland Anthony Wilding
Dameneinzel: Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Dorothea Douglass-Chambers
Herrendoppel: Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Josiah Ritchie
NeuseelandNeuseeland Anthony Wilding
Sieger
Herreneinzel: NeuseelandNeuseeland Anthony Wilding
Dameneinzel: Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Dorothea Douglass-Chambers
Herrendoppel: FrankreichFrankreich André Gobert
FrankreichFrankreich Max Décugis
Grand Slams 1911
  • Australasian Championships
  • Französische Tennismeisterschaften
  • Wimbledon Championships
  • U.S. National Championships

Die 35. Auflage der Wimbledon Championships fand 1911 auf dem Gelände des All England Lawn Tennis and Croquet Club an der Worple Road statt.

Die Teilnehmerzahl im Herreneinzels erreichte mit über 100 Spielern einen neuen Rekord. Der Brite Harold Bache verwendete als erster Spieler die beidhändige Rückhand.[1]

Herreneinzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anthony Wilding verteidigte seinen Titel in der Challenge Round gegen Herbert Roper Barrett, nachdem dieser im fünften Satz aufgeben musste. Der Finaltag war mit 31 Grad Celsius im Schatten außergewöhnlich heiß.[2]

Dameneinzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In einer Neuauflage des letztjährigen Finales bezwang Dorothea Douglass-Chambers ihre Herausfordererin Dora Boothby glatt mit 6:0 und 6:0. Es war Douglass-Chambers fünfter Wimbledon-Titel.

Herrendoppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Doppel waren mit André Gobert und Max Décugis zum ersten Mal zwei Franzosen erfolgreich.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Barrett, J.: Wimbledon: The Official History of the Championships. Harper Collins Publishers, London 2001, ISBN 978-0007117079, S. 2
  2. Wilding, A.: On the Court and Off. Doubleday, Page & Co., New York 1912, S. 132 f. (online)