Wimbledon Championships 1988

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wimbledon Championships 1988
Datum: 20. Juni – 4. Juli 1988
Auflage: 102. Wimbledon Championships
Ort: London
Belag: Rasen
Titelverteidiger
Herreneinzel: AustralienAustralien Pat Cash
Dameneinzel: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Martina Navrátilová
Herrendoppel: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ken Flach
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Robert Seguso
Damendoppel: Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Claudia Kohde-Kilsch
TschechoslowakeiTschechoslowakei Helena Suková
Mixed: Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jo Durie
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jeremy Bates
Sieger
Herreneinzel: SchwedenSchweden Stefan Edberg
Dameneinzel: Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Steffi Graf
Herrendoppel: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ken Flach
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Robert Seguso
Damendoppel: Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Steffi Graf
ArgentinienArgentinien Gabriela Sabatini
Mixed: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Zina Garrison
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sherwood Stewart
Grand Slams 1988

Die 102. Wimbledon Championships fanden vom 20. Juni bis zum 4. Juli 1988 in London, Großbritannien statt. Ausrichter war der All England Lawn Tennis and Croquet Club.

Herreneinzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. TschechoslowakeiTschechoslowakei Ivan Lendl Halbfinale
02. SchwedenSchweden Mats Wilander Viertelfinale
03. SchwedenSchweden Stefan Edberg Sieg
04. AustralienAustralien Pat Cash Viertelfinale

05. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jimmy Connors Achtelfinale

06. Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Boris Becker Finale

07. FrankreichFrankreich Henri Leconte Achtelfinale

08. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten John McEnroe 2. Runde
Nr. Spieler Erreichte Runde
09. TschechoslowakeiTschechoslowakei Miloslav Mečíř Halbfinale

10. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Tim Mayotte Viertelfinale

11. SchwedenSchweden Anders Järryd 2. Runde

12. SchwedenSchweden Jonas Svensson 3. Runde

13. SpanienSpanien Emilio Sánchez Vicario 2. Runde

14. SowjetunionSowjetunion Andrei Tschesnokow 1. Runde

15. IsraelIsrael Amos Mansdorf 2. Runde

16. Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Slobodan Živojinović Achtelfinale

Dameneinzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spielerin Erreichte Runde

01. Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Steffi Graf Sieg
02. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Martina Navrátilová Finale
03. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Chris Evert Halbfinale
04. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Pam Shriver Halbfinale

05. ArgentinienArgentinien Gabriela Sabatini Achtelfinale

06. TschechoslowakeiTschechoslowakei Helena Suková Viertelfinale

07. SchweizSchweiz Manuela Maleeva-Fragnière 1. Runde

08. SowjetunionSowjetunion Natallja Swerawa Achtelfinale
Nr. Spielerin Erreichte Runde
09. AustralienAustralien Hana Mandlíková 3. Runde

10. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Lori McNeil 3. Runde

11. Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Claudia Kohde-Kilsch Rückzug

12. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Zina Garrison Viertelfinale

13. SowjetunionSowjetunion Laryssa Sawtschenko Achtelfinale

14. Bulgarien 1971Bulgarien Katerina Maleewa Achtelfinale

15. Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Sylvia Hanika 3. Runde

16. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mary Joe Fernández Achtelfinale

Herrendoppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ken Flach
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Robert Seguso
Sieg
02. AustralienAustralien John Fitzgerald
SchwedenSchweden Anders Järryd
Finale
03. SpanienSpanien Sergio Casal
SpanienSpanien Emilio Sánchez Vicario
2. Runde
04.  
 
Rückzug

05. FrankreichFrankreich Guy Forget
TschechoslowakeiTschechoslowakei Tomáš Šmíd
Viertelfinale

06. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rick Leach
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jim Pugh
Achtelfinale

07. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Paul Annacone
Sudafrika 1961Südafrika Christo van Rensburg
2. Runde

08. NeuseelandNeuseeland Kelly Evernden
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Johan Kriek
Viertelfinale
Nr. Paarung Erreichte Runde
09. AustralienAustralien Darren Cahill
Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Slobodan Živojinović
2. Runde

10. AustralienAustralien Wally Masur
AustralienAustralien Mark Woodforde
Viertelfinale

11. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Marty Davis
AustralienAustralien Brad Drewett
1. Runde

12. Sudafrika 1961Südafrika Pieter Aldrich
Sudafrika 1961Südafrika Danie Visser
Viertelfinale

13.  
 
Rückzug

14. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Andy Kohlberg
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Robert Van’t Hof
1. Runde

15. AustralienAustralien Broderick Dyke
NiederlandeNiederlande Tom Nijssen
Achtelfinale

16. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jeremy Bates
SchwedenSchweden Peter Lundgren
2. Runde

Damendoppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Martina Navrátilová
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Pam Shriver
Achtelfinale
02. Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Claudia Kohde-Kilsch
TschechoslowakeiTschechoslowakei Helena Suková
Rückzug
03. Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Steffi Graf
ArgentinienArgentinien Gabriela Sabatini
Sieg
04. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Lori McNeil
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Betsy Nagelsen
Viertelfinale

05. TschechoslowakeiTschechoslowakei Jana Novotná
FrankreichFrankreich Catherine Suire
Achtelfinale

06. Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Eva Pfaff
AustralienAustralien Elizabeth Smylie
Viertelfinale

07. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Elise Burgin
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Robin White
1. Runde

08. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Katrina Adams
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Zina Garrison
Halbfinale
Nr. Paarung Erreichte Runde
09. Sudafrika 1961Südafrika Rosalyn Fairbank
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Gigi Fernández
Viertelfinale

10. SowjetunionSowjetunion Leila Mes’chi
SowjetunionSowjetunion Swetlana Parchomenko
2. Runde

11. SowjetunionSowjetunion Laryssa Sawtschenko
SowjetunionSowjetunion Natallja Swerawa
Finale

12. AustralienAustralien Hana Mandlíková
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Barbara Potter
2. Runde

13. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Chris Evert
AustralienAustralien Wendy Turnbull
Halbfinale

14. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jo Durie
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sharon Walsh-Pete
Achtelfinale

15. SchwedenSchweden Catarina Lindqvist
DanemarkDänemark Tine Scheuer-Larsen
Achtelfinale

16. FrankreichFrankreich Isabelle Demongeot
FrankreichFrankreich Nathalie Tauziat
Achtelfinale

Mixed[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Martina Navrátilová
SpanienSpanien Emilio Sánchez
Viertelfinale
02. AustralienAustralien Elizabeth Smylie
AustralienAustralien John Fitzgerald
Halbfinale
03. TschechoslowakeiTschechoslowakei Jana Novotná
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jim Pugh
2. Runde
04. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Betsy Nagelsen
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Paul Annacone
Achtelfinale

05. AustralienAustralien Hana Mandlíková
Sudafrika 1961Südafrika Christo van Rensburg
1. Runde

06. Sudafrika 1961Südafrika Rosalyn Fairbank
Sudafrika 1961Südafrika Danie Visser
Achtelfinale

07. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jo Durie
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jeremy Bates
2. Runde

08. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Elise Burgin
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jim Grabb
1. Runde
Nr. Paarung Erreichte Runde
09. Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Steffi Graf
TschechoslowakeiTschechoslowakei Pavel Složil
2. Runde

10. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Patty Fendick
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rick Leach
Halbfinale

11. AustralienAustralien Nicole Provis
AustralienAustralien Darren Cahill
Viertelfinale

12. NiederlandeNiederlande Manon Bollegraf
NiederlandeNiederlande Tom Nijssen
1. Runde

13. DanemarkDänemark Tine Scheuer-Larsen
DanemarkDänemark Michael Mortensen
Achtelfinale

14. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Zina Garrison
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sherwood Stewart
Sieg

15. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mary Lou Daniels
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Robert Van't Hof
1. Runde

16. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Lori McNeil
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Marcel Freeman
Viertelfinale

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]