Giro d’Italia 1930

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Streckenverlauf des Giro

Der 18. Giro d’Italia fand vom 15. Mai bis 8. Juni 1930 statt.

Das Radrennen bestand aus 15 Etappen mit einer Gesamtlänge von 3.907 Kilometern, der Start erfolgte in Messina. Von 115 Teilnehmern erreichten 99 das Ziel. Luigi Marchisio errang den Giro-Sieg mit nur 55 Sekunden Vorsprung vor Luigi Giacobbe. Alfredo Binda war auf Drängen der Veranstalter nicht zum Giro angetreten, da diese befürchteten, dass er durch einen erneuten Sieg das Zuschauerinteresse mindern würde. Für seinen Verzicht wurde ihm die volle Siegprämie des Rennens ausgezahlt.

Die Mannschaftswertung gewann das Team Bianchi.

Etappen[Bearbeiten]

Etappe Von Nach km Etappensieger Rosa Trikot
01. Messina Catania 174 Michele Mara Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien Michele Mara Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien
02. Catania Palermo 280 Leonida Frascarelli Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien Antonio Negrini Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien
03. Palermo Messina 257 Luigi Marchisio Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien Luigi Marchisio Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien
04. Reggio Calabria Catanzaro 173 Luigi Marchisio Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien Luigi Marchisio Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien
05. Catanzaro Cosenza 118 Domenico Piemontesi Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien Luigi Marchisio Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien
06. Cosenza Salerno 292 Allegro Grandi Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien Luigi Marchisio Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien
07. Salerno Neapel 180 Raffaele Di Paco Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien Luigi Marchisio Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien
08. Neapel Rom 247 Learco Guerra Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien Luigi Marchisio Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien
09. Rom Teramo 203 Michele Mara Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien Luigi Marchisio Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien
10. Teramo Ancona 185 Michele Mara Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien Luigi Marchisio Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien
11. Ancona Forlì 182 Learco Guerra Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien Luigi Marchisio Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien
12. Forlì Rovigo 188 Michele Mara Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien Luigi Marchisio Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien
13. Rovigo Asiago 150 Antonio Pesenti Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien Luigi Marchisio Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien
14. Asiago Brescia 186 Leonida Frascarelli Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien Luigi Marchisio Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien
15. Brescia Mailand 280 Michele Mara Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien Luigi Marchisio Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien

Gesamtwertung[Bearbeiten]

Einzelwertung
01. Luigi Marchisio Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien 115h 11' 55" - 26,88 Km/h
02. Luigi Giacobbe Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien 52" zurück
03. Allegro Grandi Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien 1' 49" zurück
04. Ambrogio Morelli Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien 11' 12" zurück
05. Antonio Pesenti Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien 16' 01" zurück
06. Antonio Negrini Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien 17' 48" zurück
07. Felice Gremo Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien 22' 28" zurück
08. Aristide Cavallini Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien 23' 58" zurück
09. Learco Guerra Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien 36' 10" zurück
10. Amerigo Cacioni Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien 37' 11" zurück