Giro d’Italia 1909

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Endstand nach der 8. Etappe
Sieger Luigi Ganna 89:48:14 h
(27,260 km/h)
25 P.
Zweiter Carlo Galetti 27 P.
Dritter Giovanni Rossignoli 40 P.
Vierter Clemente Canepari 59 P.
Fünfter Carlo Oriani 72 P.
Sechster Ernesto Azzini 77 P.
Siebter Dario Beni 91 P.
Achter Enrico Sala 98 P.
Neunter Ottorino Celli 117 P.
Zehnter Giovanni Marchese 139 P.
Teamwertung Atala
Streckenverlauf des Giro

Der 1. Giro d’Italia fand vom 13. bis 30. Mai 1909 statt. Das Radrennen bestand aus acht Etappen mit einer Gesamtlänge von 2.448 Kilometern.

Der Herausgeber der Gazzetta dello Sport Eugenio Camillo Costamagna und die Redakteure Armando Cougnet und Tullo Morgagni waren, angeregt durch die Tour de France, die Initiatoren des ersten Giro. Die Finanzierung erfolgte mit Hilfe des italienischen Radsportverbands, des Corriere della Sera und verschiedener Firmensponsoren.

Am 13. Mai um 02:53 Uhr starteten in Mailand 127 Fahrer. 49 von ihnen erreichten dort am 30. Mai auch wieder das Ziel. Die Durchschnittsgeschwindigkeit des Gesamtsiegers Luigi Ganna, der auch drei Etappen zu seinen Gunsten entscheiden konnte, betrug 27,260 km/h. Die ebenfalls ausgetragene Teamwertung gewann das italienische Team Atala.

Nachdem sich Dario Beni durch seinen Sieg auf der ersten Giro-Etappe das erste Rosa Trikot der Geschichte gesichert hatte, eroberte Luigi Ganna auf der zweiten Etappe das begehrte Trikot. Durch seine Siege auf der vierten, fünften und siebten Etappe manifestierte er seine Führungsposition im Gesamtklassement und gab das Trikot bis zur Rückkehr nach Mailand nicht mehr ab.

Etappen[Bearbeiten]

Etappen Tag Start – Ziel km Etappensieger Trikot Maglia Rosa
1. Etappe 13. Mai MailandBologna 397 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Dario Beni Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Dario Beni
2. Etappe 16. Mai Bologna – Chieti 379 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Giovanni Cuniolo Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Luigi Ganna
3. Etappe 18. Mai Chieti – Neapel 243 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Giovanni Rossignoli
4. Etappe 20. Mai Neapel – Rom 228 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Luigi Ganna
5. Etappe 23. Mai Rom – Florenz 347 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Luigi Ganna
6. Etappe 25. Mai Florenz – Genua 294 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Giovanni Rossignoli
7. Etappe 27. Mai Genua – Turin 354 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Luigi Ganna
8. Etappe 30. Mai Turin – Mailand 206 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Dario Beni


Weblinks[Bearbeiten]