Giro d’Italia 1921

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Endstand nach der 10. Etappe
Sieger Giovanni Brunero 120:24:39 h
(25,59 km/h)
Zweiter Gaetano Belloni + 0:41 min
Dritter Bartolomeo Aymo + 19:47 min
Vierter Lucien Buysse + 39:00 min
Fünfter Angelo Gremo + 47:28 min
Sechster Federico Gay + 59:33 min
Siebter Alfredo Sivocci + 1:24:27 h
Achter Clemente Canepari + 2:24:08 h
Neunter Giovanni Rossignoli + 2:24:25 h
Zehnter Luigi Annoni + 2:36:57 h
Teamwertung Bianchi
Streckenverlauf des Giro

Der 9. Giro d’Italia fand vom 25. Mai bis 12. Juni 1921 statt. Das Radrennen bestand aus 10 Etappen mit einer Gesamtlänge von 3.107 Kilometern.

Von 69 Teilnehmern erreichten 27 das Ziel. Giovanni Brunero errang den Giro-Sieg vor Gaetano Belloni. Costante Girardengo gewann die ersten vier Etappen in Folge.

Etappen[Bearbeiten]

Etappen Start – Ziel km Etappensieger Trikot Maglia Rosa
1. Etappe MailandMeran 333 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Costante Girardengo Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Costante Girardengo
2. Etappe Meran – Bologna 348 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Costante Girardengo
3. Etappe Bologna – Perugia 321 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Costante Girardengo
4. Etappe Perugia – Chieti 328 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Costante Girardengo
5. Etappe Chieti – Neapel 264 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Gaetano Belloni Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Gaetano Belloni
6. Etappe Neapel – Rom 299 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Luigi Annoni
7. Etappe Rom – Livorno 341 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Giovanni Brunero Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Giovanni Brunero
8. Etappe Livorno – Parma 242 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Luigi Annoni
9. Etappe Parma – Turin 320 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Gaetano Belloni
10. Etappe Turin – Mailand 305 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Gaetano Belloni