Nordische Skiweltmeisterschaft 2003

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo

Die 44. Nordische Skiweltmeisterschaft fand vom 18. Februar bis 1. März 2003 im Val di Fiemme statt. Die Wintersportregion im Trentino war damit nach 1991 zum zweiten Mal Austragungsort. Es wurden 18 Wettkämpfe ausgetragen (12 Skilanglauf, 3 Skispringen und 3 Nordische Kombinationen).

Langlauf Männer[Bearbeiten]

1,5 km Sprint[Bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 SWE Thobias Fredriksson
2 NOR Haavard Bjerkeli
3 NOR Tor Arne Hetland
4 GER Tobias Angerer
5 CZE Martin Koukal
6 ITA Freddy Schwienbacher

Datum: 26. Februar 2003

15 km klassisch[Bearbeiten]

Platz Land Sportler Zeit
1 GER Axel Teichmann 35:47,5 min
2 EST Jaak Mae 35:54,4 min
3 NOR Frode Estil 35:56,0 min
4 USA Kris Freeman 35:58,1 min
5 GER Andreas Schlütter 36:00,4 min
6 SVK Ivan Bátory 36:05,1 min

Datum: 21. Februar 2003

30 km klassisch[Bearbeiten]

Platz Land Sportler Zeit
1 NOR Thomas Alsgaard 1:12:29,3 h
2 NOR Anders Aukland 1:12:29,9 h
3 NOR Frode Estil 1:12:30,4 h
4 EST Andrus Veerpalu 1:12:31,2 h
5 GER Andreas Schlütter 1:12:32,1 h
6 GER Jens Filbrich 1:12:34,8 h

Datum: 19. Februar 2003
Das Rennen wurde mit einem Massenstart eröffnet

50 km Freistil[Bearbeiten]

Platz Land Sportler Zeit
1 CZE Martin Koukal 1:54:25,3 h
2 SWE Anders Södergren 1:54:40,3 h
3 SWE Jörgen Brink 1:55:09,0 h
4 SWE Mathias Fredriksson 1:55:25,2 h
5 USA Carl Swenson 1:55:49,2 h
6 FRA Vincent Vittoz 1:55:59,9 h

Datum: 1. März 2003

20 km Verfolgungsrennen[Bearbeiten]

Platz Land Sportler Zeit
1 SWE Per Elofsson 47:42,3 min
2 NOR Tore Ruud Hofstad 47:42,6 min
3 SWE Jörgen Brink 47:42,7 min
4 LIE Markus Hasler 47:42,8 min
5 GER Axel Teichmann 47:42,9 min
6 CZE Martin Koukal 47:43,2 min

Datum: 23. Februar 2003
Zuerst erfolgte ein 10 km-Lauf im klassischen Stil und danach ein 10 km-Lauf im Freistil.

4x10 km Staffel[Bearbeiten]

Platz Land Sportler Zeit
1 NOR Anders Aukland
Frode Estil
Tore Ruud Hofstad
Thomas Alsgaard
1:31:56,4 h
2 GER Jens Filbrich
Andreas Schlütter
René Sommerfeldt
Axel Teichmann
1:31:56,6 h
3 SWE Anders Södergren
Mathias Fredriksson
Per Elofsson
Jörgen Brink
1:32:12,8 h
4 RUS ... 1:32:21,5 h
5 SUI ... 1:33:16,9 h
6 FIN ... 1:33:36,2 h

Datum: 25. Februar 2003
Je zwei Läufer jeder Mannschaft liefen im klassischen bzw. im freien Stil

Langlauf Frauen[Bearbeiten]

1,5 km Sprint[Bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 NOR Marit Bjørgen
2 GER Claudia Künzel
3 NOR Hilde G. Pedersen
4 CAN Beckie Scott
5 GER Evi Sachenbacher
6 FIN Pirjo Manninen

Datum: 26. Februar 2003

10 km klassisch[Bearbeiten]

Platz Land Sportler Zeit
1 NOR Bente Skari 25:47,0 min
2 EST Kristina Šmigun 26:08,0 min
3 NOR Hilde G. Pedersen 26:16,7 min
4 ITA Gabriella Paruzzi 26:53,8 min
5 RUS Olga Sawjalowa 26:56,7 min
6 UKR Walentyna Schewtschenko 27:01,2 min

Datum: 20. Februar 2003

15 km klassisch[Bearbeiten]

Platz Land Sportler Zeit
1 NOR Bente Skari 39:40,9 min
2 EST Kristina Šmigun 39:53,7 min
3 RUS Olga Sawjalowa 40:36,7 min
4 NOR Hilde G. Pedersen 41:02,7 min
5 SWE Jenny Olsson 41:12,1 min
6 FIN Riika Sirviö 41:16,3 min

Datum: 18. Februar 2003
Das Rennen wurde mit einem Massenstart eröffnet.

30 km Freistil[Bearbeiten]

Platz Land Sportler Zeit
1 RUS Olga Sawjalowa 1:14:29,8 h
2 RUS Jelena Buruchina 1:14:45,1 h
3 EST Kristina Šmigun 1:14:56,7 h
4 ITA Gabriella Paruzzi 1:15:02,5 h
5 ITA Sabina Valbusa 1:15:34,1 h
6 GER Evi Sachenbacher 1:15:35,6 h

Datum: 28. Februar 2003

10 km Verfolgungsrennen[Bearbeiten]

Platz Land Sportler Zeit
1 EST Kristina Šmigun 26:38,4 min
2 GER Evi Sachenbacher 26:39,0 min
3 RUS Olga Sawjalowa 26:39,0 min
4 NOR Hilde G. Pedersen 26:39,5 min
5 ITA Gabriella Paruzzi 26:39,6 min
6 CAN Beckie Scott 26:39,9 min

Datum: 22. Februar 2003
Zuerst erfolgte ein 5-km-Lauf im klassischen Stil und danach ein 5-km-Lauf im Freistil.

4x5 km Staffel[Bearbeiten]

Platz Land Sportler Zeit
1 GER Manuela Henkel
Viola Bauer
Claudia Künzel
Evi Sachenbacher
50:54,7 min
2 NOR Anita Moen
Marit Bjørgen
Hilde G. Pedersen
Vibeke Skofterud
51:26,3 min
3 RUS Natalja Korosteljowa
Olga Sawjalowa
Jelena Buruchina
Nina Gawriljuk
52:06,3 min
4 KAZ ... 52:13,0 min
5 BLR ... 52:25,4 min
6 SWE ... 52:25,9 min

Datum: 24. Februar 2003
Je zwei Läuferinnen jeder Mannschaft liefen im klassischen bzw. im freien Stil.

Nordische Kombination Männer[Bearbeiten]

Einzel Sprint (Großschanze K120 / 7,5 km)[Bearbeiten]

Platz Land Sportler Zeit
1 USA Johnny Spillane 18:47,8 min
2 GER Ronny Ackermann 18:49,1 min
3 AUT Felix Gottwald 18:49,1 min
4 GER Georg Hettich 18:49,9 min
5 NOR Kenneth Braaten 19:00,6 min
6 NOR Kristian Hammer 19:19,6 min

Datum: 28. Februar 2003

Einzel (Normalschanze K95 / 15 km)[Bearbeiten]

Platz Land Sportler Zeit
1 GER Ronny Ackermann 37:54,2 min
2 AUT Felix Gottwald 38:46,3 min
3 FIN Samppa Lajunen 39:10,1 min
4 GER Georg Hettich 39:30,1 min
5 NOR Kristian Hammer 39:35,1 min
6 AUT Christoph Bieler 39:50,4 min

Datum: 21. Februar 2003

Mannschaft (Normalschanze K95 / 4x5 km)[Bearbeiten]

Platz Land Sportler Zeit
1 AUT Michael Gruber
Wilhelm Denifl
Christoph Bieler
Felix Gottwald
47:23,9 min
2 GER Thorsten Schmitt
Georg Hettich
Björn Kircheisen
Ronny Ackermann
47:36,5 min
3 FIN Hannu Manninen
Jouni Kaitainen
Jaakko Tallus
Samppa Lajunen
48:39,4 min
4 NOR Ola Morten Græsli
Petter Tande
Kristian Hammer
Kenneth Braaten
49:03,7 min
5 USA Carl Van Loan
Jed Hinkley
Johnny Spillane
Todd Lodwick
50:39,1 min
6 JPN Norihito Kobayashi
Daito Takahashi
Junpei Aoki
Satoshi Mori
51:33,6 min

Datum: 24. Februar 2003

Skispringen Männer[Bearbeiten]

Normalschanze K95[Bearbeiten]

Platz Land Sportler Punkte
1 POL Adam Małysz 279,0
2 NOR Tommy Ingebrigtsen 263,0
3 JPN Noriaki Kasai 259,5
4 JPN Hideharu Miyahira 259,0
5 FIN Tami Kiuru 258,5
6 FIN Arttu Lappi 253,5

Datum: 28. Februar 2003

Großschanze K120[Bearbeiten]

Platz Land Sportler Punkte
1 POL Adam Małysz 289,0
2 FIN Matti Hautamäki 286,5
3 JPN Noriaki Kasai 273,2
4 NOR Tommy Ingebrigtsen 266,9
5 JPN Hideharu Miyahira 264,4
6 SLO Robert Kranjec 260,9

Datum: 22. Februar 2003

Mannschaftsspringen K120[Bearbeiten]

Platz Land Sportler Punkte
1 FIN Janne Ahonen
Tami Kiuru
Arttu Lappi
Matti Hautamäki
1046,6
2 JPN Kazuyoshi Funaki
Akira Higashi
Hideharu Miyahira
Noriaki Kasai
1010,1
3 NOR Tommy Ingebrigtsen
Lars Bystøl
Sigurd Pettersen
Bjørn Einar Romøren
991,9
4 GER Martin Schmitt
Georg Späth
Michael Uhrmann
Sven Hannawald
963,3
5 AUT Martin Höllwarth
Andreas Kofler
Andreas Widhölzl
Florian Liegl
961,8
6 SLO ... 954,5

Datum: 23. Februar 2003

Medaillenspiegel[Bearbeiten]

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 NorwegenNorwegen Norwegen 5 5 6 16
2 DeutschlandDeutschland Deutschland 3 5 8
3 SchwedenSchweden Schweden 2 1 3 6
4 PolenPolen Polen 2 2
5 EstlandEstland Estland 1 3 1 5
6 RusslandRussland Russland 1 1 3 5
7 FinnlandFinnland Finnland 1 1 2 4
8 OsterreichÖsterreich Österreich 1 1 1 3
9 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 1 1
TschechienTschechien Tschechien 1 1
11 JapanJapan Japan 1 2 3