Paul McNamee

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Paul McNamee.jpg

Paul McNamee (* 12. Dezember 1954 in Melbourne, Australien) ist ein ehemaliger australischer Tennisspieler.

Während seiner Karriere schaffte es der Doppelspezialist auf Platz 1 der Doppelweltrangliste. Er gewann insgesamt 24 Doppeltitel (meist mit seinem Doppelpartner Peter McNamara), darunter zweimal in Wimbledon (1980, 1982) und zweimal bei den Australian Open.

Im Einzel gelangen ihm zwei Titel; auf der Einzelweltrangliste war seine höchste Platzierung Rang 24.

Mit der australischen Mannschaft gewann er 1983 und 1986 den Davis Cup.

Paul McNamee gehörte auch zu den Gründern des Hopman Cups, dessen Veranstalter er heute ist.