Robert Seguso

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Robert Seguso Tennisspieler
Nationalität: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Geburtstag: 1. Mai 1963
Größe: 190 cm
Gewicht: 82 kg
1. Profisaison: 1983
Rücktritt: 1995
Spielhand: Rechts
Preisgeld: 1.888.353 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 88:92
Höchste Platzierung: 22 (9. März 1987)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 361:151
Karrieretitel: 29
Höchste Platzierung: 1 (9. September 1985)
Wochen als Nr. 1: 62
Grand-Slam-Bilanz
Mixed
Grand-Slam-Bilanz
Olympische Spiele
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Robert Seguso (* 1. Mai 1963 in Minneapolis) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Tennisspieler.

Karriere[Bearbeiten]

Robert Seguso war mit seinem langjährigen Doppel-Partner Ken Flach einer der besten Herren-Doppelspieler der zweiten Hälfte der 1980er und erreichte in dieser Disziplin mit den Siegen bei den Olympischen Spielen 1988 in Seoul und vier Grand-Slam-Siegen seine größten Erfolge. Die French Open 1987 gewann er mit Anders Jarryd. Die übrigen drei Grand-Slam-Titel und 24 Siege bei weiteren ATP-Turniere gewann er mit Ken Flach. Er führte in den Jahren 1985 bis 1988 mehrfach die Weltrangliste im Doppel an. Seguso trat mit Ken Flach bei 12 Doppelpartien für die US-amerikanische Davis-Cup-Mannschaft an und verlor nur die letzten zwei dieser Partien.

Im Einzel konnte Seguso kein ATP-Finale erreichen. Seine beste Platzierung in der Weltrangliste war der 22. Platz. Seine größten Erfolge waren der Einzug ins Achtelfinale bei den Wimbledon Championships 1985 und bei den Australian Open 1987.

Weblinks[Bearbeiten]