AEGON Open Nottingham 2015/Herren

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
AEGON Open Nottingham 2015
Datum 20.6.2015 – 27.6.2015
Auflage 15
Navigation 2008 ◄ 2015 ► 2016
ATP World Tour
Austragungsort Nottingham
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Turniernummer 741
Kategorie World Tour 250
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Rasen
Auslosung 48E/32Q/16D
Preisgeld 589.160 
Finanz. Verpflichtung 644.065 
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) SpanienSpanien Feliciano López
Vorjahressieger (Doppel) PhilippinenPhilippinen Treat Huey
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Dominic Inglot
Sieger (Einzel) UsbekistanUsbekistan Denis Istomin
Sieger (Doppel) Flag of Australia.svg Chris Guccione
BrasilienBrasilien André Sá
Turnier-Supervisor Tom Barnes, Lars Graff
Letzte direkte Annahme UkraineUkraine Oleksandr Dolhopolow (80)
Stand: 27. Juni 2015

Die AEGON Open Nottingham 2015 waren ein Tennisturnier, welches vom 20. bis zum 27. Juni 2015 in Nottingham stattfand. Es war Teil der ATP World Tour 2015 und wurde auf Rasen ausgetragen. Es zählt zur Kategorie ATP World Tour 250.

Titelverteidiger waren Feliciano López im Einzel sowie Treat Huey und Dominic Inglot im Doppel. Sie gewannen im letzten Jahr das Turnier von Eastbourne, das in diesem Jahr von den AEGON Open Nottingham abgelöst wurde.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 48 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren. Die 16 topgesetzten Spieler im Einzel bekamen jeweils ein Freilos in die zweite Runde.

Qualifikation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Qualifikation für die AEGON Open Nottingham 2015 fand vom 20. bis 21. Juni 2015 statt. Ausgespielt wurden vier Qualifikantenplätze, die zur Teilnahme am Hauptfeld des Turniers berechtigten.

Folgende Spieler hatten die Qualifikation überstanden und spielten im Hauptfeld des Turniers:

Qualifikanten
JapanJapan Gō Soeda
BelgienBelgien Ruben Bemelmans
DeutschlandDeutschland Mischa Zverev
IsraelIsrael Dudi Sela

Preisgelder und Weltranglistenpunkte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei den AEGON Open Nottingham 2015 wurden die folgenden Preisgelder und Weltranglistenpunkte für das Erreichen der jeweiligen Runde ausgezahlt bzw. gutgeschrieben. Spieler, die aus der Qualifikation in das Hauptfeld eintraten, erhielten die angegebenen Qualifikationspunkte zusätzlich zu denen für das Erreichen der jeweiligen Runde. Ansonsten sind die Beträge nicht kumulativ zu verstehen. Die Beträge für den Doppelbewerb gelten je Spieler.

Einzel
Runde Punkte Preisgeld
Sieg 250 79.345 €
Finale 150 45.170 €
Halbfinale 90 26.070 €
Viertelfinale 45 15.345 €
Achtelfinale 20 8.945 €
Zweite Runde 10 5.435 €
Erste Runde 0 3.310 €
Qualifikation Einzel
Runde Punkte Preisgeld
Qualifikant 5
Qualifikationsrunde 3 980 €
2. Runde 0 470 €
1. Runde 0 0 €
Doppel
Runde Punkte Preisgeld
Sieg 250 32.560 €
Finale 150 17.110 €
Halbfinale 90 9.270 €
Viertelfinale 45 5.300 €
Erste Runde 0 3.110 €

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. SpanienSpanien David Ferrer 2. Runde
02. FrankreichFrankreich Gilles Simon Viertelfinale
03. SpanienSpanien Feliciano López Achtelfinale
04. ArgentinienArgentinien Leonardo Mayer Viertelfinale

05. UruguayUruguay Pablo Cuevas Achtelfinale

06. SerbienSerbien Viktor Troicki 2. Runde

07. OsterreichÖsterreich Dominic Thiem Achtelfinale

08. FrankreichFrankreich Adrian Mannarino Achtelfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
09. ArgentinienArgentinien Juan Mónaco 2. Runde

10. SlowakeiSlowakei Martin Kližan 2. Runde

11. SpanienSpanien Pablo Andújar 2. Runde

12. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sam Querrey Finale

13. BrasilienBrasilien Thomaz Bellucci 2. Runde

14. PortugalPortugal João Sousa Achtelfinale

15. ItalienItalien Andreas Seppi 2. Runde

16. TschechienTschechien Jiří Veselý Achtelfinale

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Halbfinale, Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Halbfinale Finale
                         
 Zypern RepublikRepublik Zypern Marcos Baghdatis 2 r      
 UsbekistanUsbekistan Denis Istomin 1  
 UsbekistanUsbekistan Denis Istomin 7 7
  12  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sam Querrey 61 66
 UkraineUkraine Oleksandr Dolhopolow 6 3 5
 
12  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sam Querrey 4 6 7  

Obere Hälfte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Obere Hälfte 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 
  1  SpanienSpanien D. Ferrer 2 64  
 Dominikanische RepublikDominikanische Republik V. Estrella 5 0 r      Zypern RepublikRepublik Zypern M. Baghdatis 6 7  
 Zypern RepublikRepublik Zypern M. Baghdatis 7 3        Zypern RepublikRepublik Zypern M. Baghdatis 6 6  
WC  DeutschlandDeutschland A. Zverev 6 6       WC  DeutschlandDeutschland A. Zverev 3 3  
 KasachstanKasachstan M. Kukuschkin 0 2     WC  DeutschlandDeutschland A. Zverev 67 6 6  
  13  BrasilienBrasilien T. Bellucci 7 3 4  
       Zypern RepublikRepublik Zypern M. Baghdatis 6 6
       ItalienItalien S. Bolelli 4 4
  10  SlowakeiSlowakei M. Kližan 3 7 1
 ItalienItalien S. Bolelli 6 6      ItalienItalien S. Bolelli 6 64 6  
Q  JapanJapan G. Soeda 3 2        ItalienItalien S. Bolelli 3 6 6
 ArgentinienArgentinien D. Schwartzman 1 7 2       8  FrankreichFrankreich A. Mannarino 6 4 4  
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A. Bedene 6 65 6      Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A. Bedene 64 4
  8  FrankreichFrankreich A. Mannarino 7 6  
 
Obere Hälfte 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 
  4  ArgentinienArgentinien L. Mayer 6 6  
 Korea SudSüdkorea H. Chung 6 7      Korea SudSüdkorea H. Chung 3 1  
 SpanienSpanien A. Ramos 4 66       4  ArgentinienArgentinien L. Mayer 7 7  
WC  Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich J. Ward 6 63 1       16  TschechienTschechien J. Veselý 62 65  
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten T. Smyczek 1 7 6      Vereinigte StaatenVereinigte Staaten T. Smyczek 1 3  
  16  TschechienTschechien J. Veselý 6 6  
      4  ArgentinienArgentinien L. Mayer 3 7 66
       UsbekistanUsbekistan D. Istomin 6 68 7
  9  ArgentinienArgentinien J. Mónaco 1 2
PR  SpanienSpanien N. Almagro 1 4      UsbekistanUsbekistan D. Istomin 6 6  
 UsbekistanUsbekistan D. Istomin 6 6        UsbekistanUsbekistan D. Istomin 7 6
 UkraineUkraine S. Stachowskyj 6 6        UkraineUkraine S. Stachowskyj 5 4  
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Johnson 4 3      UkraineUkraine S. Stachowskyj 6 6
  6  SerbienSerbien V. Troicki 4 2  
 

Untere Hälfte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Untere Hälfte 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 
  7  OsterreichÖsterreich D. Thiem 6 6  
 TunesienTunesien M. Jaziri 7 7      TunesienTunesien M. Jaziri 3 1  
WC  Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich K. Edmund 64 65       7  OsterreichÖsterreich D. Thiem 3 3  
 UkraineUkraine O. Dolhopolow 6 6        UkraineUkraine O. Dolhopolow 6 6  
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten D. Young 4 4      UkraineUkraine O. Dolhopolow 7 65 6  
  11  SpanienSpanien P. Andújar 65 7 4  
       UkraineUkraine O. Dolhopolow 6 4 7
       Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Y.-h. Lu 4 6 64
  15  ItalienItalien A. Seppi 4 3
 Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Y.-h. Lu 6 6      Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Y.-h. Lu 6 6  
Q  BelgienBelgien R. Bemelmans 4 4        Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Y.-h. Lu 6 6
 SpanienSpanien P. Carreño Busta 1 4       3  SpanienSpanien F. López 3 2  
WC  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten T. H. Fritz 6 6     WC  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten T. H. Fritz 3 3
  3  SpanienSpanien F. López 6 6  
 
Untere Hälfte 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 
  5  UruguayUruguay P. Cuevas 7 6  
Q  IsraelIsrael D. Sela 7 6     Q  IsraelIsrael D. Sela 5 4  
 SpanienSpanien D. Gimeno Traver 5 4       5  UruguayUruguay P. Cuevas 67 63  
 KolumbienKolumbien S. Giraldo 6 1 6       12  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Querrey 7 7  
 OsterreichÖsterreich A. Haider-Maurer 1 6 1      KolumbienKolumbien S. Giraldo 64 4  
  12  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Querrey 7 6  
      12  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Querrey 5 7 6
      2  FrankreichFrankreich G. Simon 7 68 4
  14  PortugalPortugal J. Sousa 65 6 7
 AustralienAustralien S. Groth 7 7      AustralienAustralien S. Groth 7 3 63  
Q  DeutschlandDeutschland M. Zverev 61 63       14  PortugalPortugal J. Sousa 4 1
 SpanienSpanien M. Granollers 4 6       2  FrankreichFrankreich G. Simon 6 6  
 KanadaKanada V. Pospisil 6 4 r      SpanienSpanien M. Granollers 6 63 60
  2  FrankreichFrankreich G. Simon 4 7 7  
 

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. SpanienSpanien Marcel Granollers
IndienIndien Leander Paes
Viertelfinale
02. UruguayUruguay Pablo Cuevas
SpanienSpanien David Marrero
Finale
03. KolumbienKolumbien Juan Sebastián Cabal
KolumbienKolumbien Robert Farah
1. Runde
04. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Dominic Inglot
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jamie Murray
1. Runde

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  SpanienSpanien M. Granollers
 IndienIndien L. Paes
3 6 [11]        
 PhilippinenPhilippinen T. Huey
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Lipsky
6 2 [9]     1  SpanienSpanien M. Granollers
 IndienIndien L. Paes
4 6 [7]  
 Flag of Australia.svg C. Guccione
 BrasilienBrasilien A. Sá
6 7    Flag of Australia.svg C. Guccione
 BrasilienBrasilien A. Sá
6 3 [10]  
 ArgentinienArgentinien J. Mónaco
 ArgentinienArgentinien D. Schwartzman
4 63        Flag of Australia.svg C. Guccione
 BrasilienBrasilien A. Sá
2 6 [11]  
3  KolumbienKolumbien J. S. Cabal
 KolumbienKolumbien R. Farah
66 6 [8]     WC  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten E. Butorac
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich C. Fleming
6 2 [9]  
 ItalienItalien S. Bolelli
 PakistanPakistan A.-ul-H. Qureshi
7 2 [10]      ItalienItalien S. Bolelli
 PakistanPakistan A.-ul-H. Qureshi
 
 PolenPolen M. Fyrstenberg
 MexikoMexiko S. González
3 2   WC  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten E. Butorac
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich C. Fleming
w. o.  
WC  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten E. Butorac
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich C. Fleming
6 6        Flag of Australia.svg C. Guccione
 BrasilienBrasilien A. Sá
6 7
 ArgentinienArgentinien G. Durán
 ArgentinienArgentinien L. Mayer
1 4     2  UruguayUruguay P. Cuevas
 SpanienSpanien D. Marrero
2 5
WC  Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich K. Skupski
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich N. Skupski
6 6     WC  Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich K. Skupski
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich N. Skupski
6 61 [7]    
ALT  PolenPolen Ł. Kubot
 WeissrusslandWeißrussland M. Mirny
6 6   ALT  PolenPolen Ł. Kubot
 WeissrusslandWeißrussland M. Mirny
4 7 [10]  
4  Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich D. Inglot
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich J. Murray
4 2       ALT  PolenPolen Ł. Kubot
 WeissrusslandWeißrussland M. Mirny
5 6 [10]
 SchwedenSchweden R. Lindstedt
 NeuseelandNeuseeland A. Sitak
3 7 [10]     2  UruguayUruguay P. Cuevas
 SpanienSpanien D. Marrero
7 1 [12]  
 SudafrikaSüdafrika R. Klaasen
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten R. Ram
6 65 [8]      SchwedenSchweden R. Lindstedt
 NeuseelandNeuseeland A. Sitak
1 6 [7]  
 SpanienSpanien P. Andújar
 OsterreichÖsterreich O. Marach
3 4   2  UruguayUruguay P. Cuevas
 SpanienSpanien D. Marrero
6 1 [10]  
2  UruguayUruguay P. Cuevas
 SpanienSpanien D. Marrero
6 6    

Weblinks und Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]