BBVA Compass Stadium

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
BBVA Compass Stadium
The Oven
BBVA Compass Stadium
BBVA Compass Stadium
Daten
Ort 2200 Texas Avenue
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Houston, Texas 77003
Koordinaten 29° 45′ 7,4″ N, 95° 21′ 8,5″ WKoordinaten: 29° 45′ 7,4″ N, 95° 21′ 8,5″ W
Eigentümer Harris County-Houston Sports Authority
Betreiber Anschutz Entertainment Group (AEG)
Baubeginn 5. Februar 2011
Eröffnung 12. Mai 2012
Erstes Spiel 12. Mai 2012
Houston Dynamo - D.C. United 1:0
Oberfläche Naturrasen (Tifway 419 Bermuda Grass)
Kosten ca. 95 Mio. US-Dollar
Architekt Populous (Kansas City, Missouri)
Kapazität 22.039 Plätze
Verein(e)
Veranstaltungen

Das BBVA Compass Stadium ist ein Fußballstadion in der US-amerikanischen Stadt Houston im Bundesstaat Texas. Das Stadion ist seit dem 12. Mai 2012 die Spielstätte des MLS-Franchise Houston Dynamo. Es bietet den Zuschauern 22.039 Plätze. Darin enthalten sind die 1.100 Business-Sitze und 50 Plätze für Journalisten.[1] Die Sportstätte dient außerdem der Footballmannschaft der Texas Southern University, den Texas Southern Tigers (National Collegiate Athletic Association), sowie den Houston Dash der National Women’s Soccer League als Heimstadion.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit dem Umzug der San José Earthquakes nach Houston und der damit einhergehenden Neugründung von Houston Dynamo Ende Dezember 2005 begann die Suche nach einem geeigneten Standort für ein fußballspezifisches Stadion. Solange trug die Mannschaft ihre Spiele im Robertson Stadium aus, einem Allzweckstadion auf dem Gelände der University of Houston. Im östlichen Zentrum der Stadt, East End, wurde schließlich ein passendes Areal gefunden. In dessen unmittelbarer Nachbarschaft befindet sich unter anderem der Minute Maid Park der Houston Astros und das Toyota Center der Houston Rockets.

Am 7. April 2010 stimmte der Houston City Council dem Bauvorhaben zu, sechs Tage später tat dies auch der Harris County Commissioners Court. Am 2. Dezember 2010 einigte man sich mit der Harris County-Houston Sports Authority auf einen Pachtvertrag.[2] Die letzte Hürde wurde am 2. Februar 2011 aus dem Weg geräumt, als die Zuschüsse vom Houston City Council gebilligt wurden. Die Grundsteinlegung erfolgte am 5. Februar 2011.[3] Die Namensrechte am Stadion sicherte sich im Dezember 2011 der US-Ableger des internationalen Bankunternehmens Banco Bilbao Vizcaya Argentaria, die BBVA Compass für insgesamt zwanzig Millionen US-Dollar über zehn Jahre.[4] Das Eröffnungsspiel, das am 12. Mai 2012 gegen D.C. United stattfand, gewann Dynamo mit 1:0.[5]

Das Stadion hat vier Haupteingänge bzw. Ausgänge. Auf den Rängen befinden sich neben den 22.039 Plätzen 33 Logen und zwei Partylogen. Die HD-LED-Videowand hat eine Größe von 25 ft × 40 ft (7,62 m × 12,19 m). Insgesamt stehen sieben Kommentartorkabinen zur Verfügung, davon sind vier für das Fernsehen und drei für das Radio vorgesehen. Neben der Umkleidekabine der Houston Dynamo stehen vier weitere Kabinen bereit.[6]

Im Dezember 2012 wurde das BBVA Compass Stadium vom U.S. Green Building Council in die LEED-Stufe Silver eingeordnet.[7]

Finanzierung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die 95 Mio. US-Dollar, die das Projekt kosten soll, teilen sich wie folgt auf:[8][2]

  • 60 Mio. US-Dollar zahlt die Eigentümergruppe von Houston Dynamo (Anschutz Entertainment Group, sowie deren Partner Golden Boy Promotions und Brener International Group). Die Texas Southern University, deren Football-Mannschaft ebenfalls ihre Spiele im Stadion austragen wird, beteiligt sich mit einem nicht genannten Betrag.
  • 20 Mio. US-Dollar zahlen die Stadt Houston und der Harris County für Infrastrukturmaßnahmen.
  • 15 Mio. US-Dollar zahlte die Stadt Houston für den Erwerb des Baugrunds. Der Harris County beglich später die Hälfte, und wurde im Gegenzug zum Miteigentümer am Stadion.[9]

Der Eigentümer ist, stellvertretend für die Stadt und den County, die Harris County-Houston Sports Authority. Houston Dynamo zahlt die nächsten 30 Jahre eine Pacht von 65.000 US-Dollar pro Jahr.[10]

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: BBVA Compass Stadium – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. stadiumdb.com: BBVA Compass Stadium (Dynamo Stadium), abgerufen am 2. März 2016 (englisch)
  2. a b houstondynamo.com: Stadium deal a long time coming, 2. Dezember 2010 (englisch)
  3. houstondynamo.com: Dynamo get green light to build stadium, 2. Februar 2011 (englisch)
  4. chron.com: Dynamo's new digs named BBVA Compass Stadium, 13. Dezember 2011 (englisch)
  5. mlssoccer.com: Spielbericht des Eröffnungsspiels (englisch)
  6. houstondynamo.com: Daten zum Stadion (englisch)
  7. houstondynamo.com: BBVA Compass Stadium earns LEED® Silver certification from U.S. Green Building Council, 6. Dezember 2012 (englisch)
  8. houstondynamo.com: City council approves Dynamo stadium plan, 7. April 2010 (englisch)
  9. chron.com: Council approves deal for new Dynamo stadium, 7. April 2010 (englisch)
  10. houstondynamo.com: Dynamo agree on 30-year lease for stadium, 2. Dezember 2010 (englisch)