Bazian

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bazian
Basian
Bazian (Frankreich)
Bazian
Region Okzitanien
Département Gers
Arrondissement Auch
Kanton Fezensac
Gemeindeverband Artagnan de Fezensac
Koordinaten 43° 40′ N, 0° 19′ OKoordinaten: 43° 40′ N, 0° 19′ O
Höhe 126–234 m
Fläche 12,71 km2
Einwohner 116 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 9 Einw./km2
Postleitzahl 32320
INSEE-Code

Schloss Bazian

Bazian (gaskognisch Basian) ist eine französische Gemeinde mit 116 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Gers in der Region Okzitanien. Sie gehört zum Arrondissement Auch und zum Kanton Fezensac. Bazian ist zudem Mitglied des 2003 gegründeten Gemeindeverbands Artagnan de Fezensac. Die Einwohner werden Bazianais(es) genannt.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bazian liegt am Fluss La Mouliaque auf einer Anhöhe. Zur Gemeinde gehören das Dorf Bazian, der Weilen Antin und zahlreiche Kleinsiedlungen und Einzelgehöfte. Der Ort liegt rund 21 Kilometer westnordwestlich der Kleinstadt Auch im Zentrum des Départements Gers. Die Stadt Tarbes ist rund 52 Kilometer in südsüdwestlicher Richtung entfernt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gegend ist bereits seit gallo-römischer Zeit besiedelt. Rund 300 Meter vom heutigen Dorf wurden Überreste einer Villa aus dieser Zeit gefunden. Später entstand eine Siedlung südlich des heutigen Orts, von der keine Spuren mehr vorhanden sind. Im Mittelalter wurde zuerst das Schloss gebaut. Der Ort entstand danach rund um das Schloss. Die Gemeinde gehörte von 1793 bis 1801 zum Distrikt Auch. Seit 1801 ist sie Teil des Arrondissements Auch. Von 1793 bis 2015 gehörte die Gemeinde zum Kanton Vic-Fezensac (zeitweise Vic-sur-Losse genannt). Die bis dahin selbständige Gemeinde Saint-Yors wurde im Jahr 1839 eingegliedert.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1793 1800 1806 1821 1911 1921 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2016
Einwohner 482 475 611 579 330 253 176 171 133 129 114 102 109 116
Quellen: Cassini und INSEE; heutiges Gemeindegebiet

Sehenswürdigkeiten[1][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Schloss Château de Bazian (16./17. Jahrhundert), seit 2008 ein Monument historique[2]
  • Dorfkirche Saint-André aus dem Mittelalter (mit Erweiterungen aus dem 19. und 20. Jahrhundert)
  • Torturm aus dem Mittelalter in Saint-Yors, seit 1973 ein Monument historique[3]
  • Festungsturm aus dem 15. Jahrhundert in Bazian, seit 1974 ein Monument historique[4]
  • Überreste der ehemaligen Siedlung Saint-Yors
  • Wegkreuz von La Cure
  • Kreuz auf der Place Mission beim Dorffriedhof
  • Denkmal für die Gefallenen[5]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bazian (Gers) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bilder der Sehenswürdigkeiten
  2. Beschreibung des Monument historique (französisch)
  3. Beschreibung des Monument historique (französisch)
  4. Beschreibung des Monument historique (französisch)
  5. Denkmal für die Gefallenen