Carl von Essen (Fechter)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Carl von Essen
Medaillenspiegel

Fechten

SchwedenSchweden Schweden
Olympische Ringe Olympische Spiele
0Gold0 Montreal 1976 Degen-Mannschaft
Fechten Weltmeisterschaften
0Bronze0 Moskau 1966 Degen-Mannschaft
0Bronze0 Havanna 1969 Degen
0Bronze0 Havanna 1969 Degen-Mannschaft
0Bronze0 Wien 1971 Degen-Mannschaft
0Gold0 Göteborg 1973 Degen
0Gold0 Grenoble 1974 Degen-Mannschaft
0Gold0 Budapest 1975 Degen-Mannschaft
0Bronze0 Hamburg 1978 Degen-Mannschaft

Carl Thure Henrik von Essen (* 18. Oktober 1940 in Jönköping) ist ein ehemaliger schwedischer Degenfechter.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Carl von Essen wurde 1974 in Grenoble und 1975 in Budapest mit der Mannschaft Weltmeister. Außerdem gewann er mit ihr 1966 in Moskau, 1969 in Havanna, 1971 in Wien und 1978 in Hamburg jeweils Bronze. Mit Bronze sicherte er sich 1969 in Havanna zudem seine einzige WM-Medaille im Einzel. Dreimal nahm er an Olympischen Spielen teil: 1968 belegte er in Mexiko-Stadt mit der Mannschaft den neunten Rang, vier Jahre darauf wurde er in München mit der Mannschaft Siebter. In der Einzelkonkurrenz schied er 1972 in der ersten Runde aus. Bei den Olympischen Spielen 1976 zog er in Montreal im Mannschaftswettbewerb ungeschlagen ins Finale ein, in dem die schwedische Equipe Deutschland mit 8:5 bezwang. Gemeinsam mit Göran Flodström, Rolf Edling, Leif Högström und Hans Jacobson wurde Von Essen somit Olympiasieger.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]