Chastanier

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Chastanier
Wappen von Chastanier
Chastanier (Frankreich)
Chastanier
Region Okzitanien
Département Lozère
Arrondissement Mende
Kanton Langogne
Gemeindeverband Haut Allier
Koordinaten 44° 44′ N, 3° 45′ OKoordinaten: 44° 44′ N, 3° 45′ O
Höhe 952–1.169 m
Fläche 10,41 km2
Einwohner 77 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 7 Einw./km2
Postleitzahl 48300
INSEE-Code

Chastanier ist eine französische Gemeinde mit 77 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Lozère in der Region Okzitanien. Sie gehört zum Kanton Langogne und zum Arrondissement Mende. Sie grenzt im Norden an Auroux, im Nordosten an Naussac-Fontanes mit Naussac, im Osten an Rocles, im Süden an Pierrefiche und im Westen an Saint-Jean-la-Fouillouse.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2015
Einwohner 169 140 118 106 113 89 91 81

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Jacques-le-Majeur

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Chastanier – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien