Naussac-Fontanes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Naussac-Fontanes
Naussac-Fontanes (Frankreich)
Naussac-Fontanes
Region Okzitanien
Département Lozère
Arrondissement Mende
Kanton Langogne
Gemeindeverband Haut Allier
Koordinaten 44° 44′ N, 3° 50′ OKoordinaten: 44° 44′ N, 3° 50′ O
Höhe 791–1.075 m
Fläche 24,8 km2
Einwohner 351 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 14 Einw./km2
Postleitzahl 48300
INSEE-Code

Stausee von Naussac

Naussac-Fontanes ist eine französische Gemeinde mit 351 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Lozère in der Region Okzitanien. Sie gehört zum Kanton Langogne und zum Arrondissement Mende.

Sie entstand als Commune nouvelle mit Wirkung vom 1. Januar 2016 durch die Zusammenlegung der bisherigen Gemeinden Naussac und Fontanes, die seither den Status einer Commune déléguée haben.

Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ortsteil ehemaliger
INSEE-Code
Fläche (km²) Einwohnerzahl zum
1. Januar 2016[1]
Naussac (Verwaltungssitz) 48105 13,52 201
Fontanes 48062 11,28 150

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeindegemarkung befindet sich beidseits des Stausees Lac de Naussac am Fluss Allier. Nachbargemeinden sind Saint Bonnet-Laval im Nordwesten, Rauret und Saint-Étienne-du-Vigan im Norden, Pradelles im Osten, Langogne, Rocles und Chastanier im Süden sowie Auroux im Westen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Naussac-Fontanes – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. aktuelle Einwohnerzahlen gemäß INSEE