Chaudeyrac

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Chaudeyrac
Chaudeyrac (Frankreich)
Chaudeyrac
Region Okzitanien
Département Lozère
Arrondissement Mende
Kanton Grandrieu
Gemeindeverband Randon-Margeride
Koordinaten 44° 40′ N, 3° 45′ OKoordinaten: 44° 40′ N, 3° 45′ O
Höhe 1.119–1.436 m
Fläche 44,10 km2
Einwohner 314 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 7 Einw./km2
Postleitzahl 48170
INSEE-Code

Chaudeyrac ist eine französische Gemeinde mit 314 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Lozère in der Region Okzitanien (vor 2016 Languedoc-Roussillon). Sie gehört zum Kanton Grandrieu und zum Arrondissement Mende.

Geografie, Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chaudeyrac liegt im Bereich des Zentralmassivs. Dort endete die Route nationale 500. Der örtliche Abschnitt wurde von der RN 88 übernommen. Die Nachbargemeinden sind Pierrefiche im Nordwesten, Rocles im Nordosten, Cheylard-l’Évêque im Osten, Saint-Frézal-d’Albuges im Südosten, Montbel im Süden und Châteauneuf-de-Randon im Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2015
Einwohner 438 414 327 296 235 263 302 310

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Saint-Martin

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Chaudeyrac – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien