Saint-Laurent-de-Veyrès

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saint-Laurent-de-Veyrès
Saint-Laurent-de-Veyrès (Frankreich)
Saint-Laurent-de-Veyrès
Region Okzitanien
Département Lozère
Arrondissement Florac
Kanton Aumont-Aubrac
Gemeindeverband Hautes Terres de l’Aubrac
Koordinaten 44° 46′ N, 3° 8′ OKoordinaten: 44° 46′ N, 3° 8′ O
Höhe 1.030–1.271 m
Fläche 9,11 km2
Einwohner 38 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 4 Einw./km2
Postleitzahl 48310
INSEE-Code

Saint-Laurent-de-Veyrès ist eine französische Gemeinde im Département Lozère in der Region Okzitanien. Sie gehörte zum Kanton Fournels und wurde durch die Neuordnung der französischen Kantone im Jahr 2015 dem Kanton Aumont-Aubrac im Arrondissement Mende zugeschlagen. Die Bewohner nennen sich Veyrésiens. Die Gemeinde grenzt im Norden an Noalhac, im Osten und im Süden an La Fage-Montivernoux, im Südwesten an Brion und im Nordwesten an Chauchailles.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2015
Einwohner 59 57 55 70 34 37 42 38

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Saint-Laurent-de-Veyrès – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien