Saint-Juéry (Lozère)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saint-Juéry
Saint-Juéry (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Okzitanien
Département (Nr.) Lozère (48)
Arrondissement Mende
Kanton Peyre en Aubrac
Gemeindeverband Hautes Terres de l’Aubrac
Koordinaten 44° 49′ N, 3° 5′ OKoordinaten: 44° 49′ N, 3° 5′ O
Höhe 910–1064 m
Fläche 1,64 km²
Einwohner 69 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 42 Einw./km²
Postleitzahl 48310
INSEE-Code

Saint-Juéry

Saint-Juéry ist eine französische Gemeinde mit 69 Einwohnern (Stand 1. Januar 2019) im Département Lozère in der Region Okzitanien. Sie gehört zum Arrondissement Mende und zum Kanton Peyre en Aubrac.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sie grenzt im Westen und im Norden an Anterrieux, im Osten an Fournels, im Süden an Noalhac und im Südwesten an Chauchailles. Das Gemeindegebiet gehört zum Regionalen Naturpark Aubrac.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2018
Einwohner 68 57 47 58 67 60 70 68

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Gefallenendenkmal
  • Kirche Saint-Maurice

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Saint-Juéry – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien