Gross-Titlis-Schanze

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gross-Titlis-Schanze
Gross-Titlis-Schanze
Gross-Titlis-Schanze (Obwalden)
Red pog.svg
Standort
Stadt Engelberg
Land SchweizSchweiz Schweiz
Verein Sport-Club Engelberg
Zuschauerplätze 20.000
Baujahr 1971
Umgebaut 1984, 2001
Schanzenrekord 142,0 m
FinnlandFinnland Janne Ahonen 18. Dezember 2004
Daten
Anlauf
Anlauflänge 123 m
Neigung des Anlaufs (γ) 35°
Schanzentisch
Tischhöhe 3,2 m
Tischlänge 7 m
Neigung des Schanzentisches (α) 10,5°
Aufsprung
Hillsize 137 m
Konstruktionspunkt 125 m
Höhendifferenz Tischkante bis K-Punkt (h) 59,77 m
Längendifferenz Tischkante bis K-Punkt (n) 103,37 m
Auslauf
Länge des Auslaufs 100 m

46.8147222222228.4041666666667Koordinaten: 46° 48′ 53″ N, 8° 24′ 15″ O; CH1903: 673687 / 185294

Die Gross-Titlis-Schanze ist eine Skisprungschanze in der Schweizer Gemeinde Engelberg am Titlis. Hier finden regelmässig Wettbewerbe des Skisprung-Weltcups der FIS statt.

Geschichte[Bearbeiten]

Sprung von der Titlisschanze
Die Gross-Titlis-Schanze bei Nacht

Die erste Skisprungschanze in Engelberg, die Sandrain-Schanze, wurde bereits 1907 eröffnet. Nachdem diese trotz mehrfacher Umbauten nicht mehr zeitgemäss war, begann man 1964 mit dem Bau der Klein-Titlis-Schanze. Diese verfügte bereits über eine Flutlichtanlage und es fanden mehrere internationale Nachtspringen statt. Nachdem nach nur wenigen Jahren auch diese Schanze nicht mehr der Entwicklung im Skisprungsport gerecht werden konnte, entstand 1971 die neue Gross-Titlis-Schanze. Diese Schanze war und ist bis heute die grösste Skisprunganlage der Schweiz. 1984 wurde hier die Mannschafts-Weltmeisterschaft ausgetragen. Dazu war ein Umbau der Schanze notwendig. Eine Finanzierung durch die Gemeinde lehnten die Bürger per Referendum ab, so dass alleine private Spender den Bau finanzierten. 2001 wurde die Schanze erneut umgebaut, um den neuesten Profilanforderungen zu entsprechen.[1]

Internationale Wettbewerbe[Bearbeiten]

Genannt werden alle von der FIS organisierten Sprungwettbewerbe.[2]

Datum Kategorie Schanze 1. Platz 2. Platz 3. Platz
2. März 1980 Weltcup K116 OsterreichÖsterreich Anton Innauer NorwegenNorwegen Johan Sætre SchweizSchweiz Hansjörg Sumi
25. Januar 1981 Weltcup K116 NorwegenNorwegen Per Bergerud OsterreichÖsterreich Armin Kogler FinnlandFinnland Pentti Kokkonen
31. Januar 1982 Weltcup K116 Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Klaus Ostwald ItalienItalien Massimo Rigoni OsterreichÖsterreich Armin Kogler
30. Januar 1983 Weltcup K116 NorwegenNorwegen Per Bergerud Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jeff Hastings Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Stefan Stannarius
12. Februar 1984 Weltmeisterschaft (Team) K120 FinnlandFinnland Finnland
Markku Pusenius
Pentti Kokkonen
Jari Puikkonen
Matti Nykänen
Deutschland Demokratische Republik 1949DDR DDR
Ulf Findeisen
Mathias Buse
Klaus Ostwald
Jens Weißflog
TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei
Ladislav Dluhoš
Vladimir Podzimek
Jiri Parma
Pavel Ploc
17. Februar 1985 Weltcup K120 Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Jens Weißflog OsterreichÖsterreich Ernst Vettori TschechoslowakeiTschechoslowakei Ladislav Dluhoš
23. Februar 1986 Weltcup K120 OsterreichÖsterreich Andreas Felder FinnlandFinnland Matti Nykänen NorwegenNorwegen Vegard Opaas
24. Januar 1988 Weltcup K120 Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Jens Weißflog FinnlandFinnland Matti Nykänen OsterreichÖsterreich Andreas Felder
1. Februar 1990 Weltcup K120 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Franci Petek FinnlandFinnland Ari-Pekka Nikkola OsterreichÖsterreich Andi Rauschmeier
19. Januar 1992 Weltcup K120 OsterreichÖsterreich Andreas Felder SchweizSchweiz Stephan Zünd OsterreichÖsterreich Werner Rathmayr
19. Dezember 1993 Weltcup K120 FinnlandFinnland Janne Ahonen SchweizSchweiz Sylvain Freiholz NorwegenNorwegen Bjørn Myrbakken
14. Januar 1995 Weltcup K120 ItalienItalien Roberto Cecon FinnlandFinnland Janne Ahonen FinnlandFinnland Jani Soininen
15. Januar 1995 Weltcup K120 ItalienItalien Roberto Cecon OsterreichÖsterreich Andreas Goldberger FinnlandFinnland Janne Ahonen
13. Januar 1996 Weltcup K120 FinnlandFinnland Jani Soininen JapanJapan Jin’ya Nishikata OsterreichÖsterreich Andreas Goldberger
14. Januar 1996 Weltcup K120 OsterreichÖsterreich Andreas Goldberger OsterreichÖsterreich Reinhard Schwarzenberger NorwegenNorwegen Espen Bredesen
11. Januar 1997 Weltcup K120 SlowenienSlowenien Primož Peterka DeutschlandDeutschland Dieter Thoma PolenPolen Adam Małysz
12. Januar 1997 Weltcup K120 SlowenienSlowenien Primož Peterka FinnlandFinnland Janne Ahonen FinnlandFinnland Jani Soininen
20. Dezember 1997 Weltcup K120 OsterreichÖsterreich Andreas Widhölzl OsterreichÖsterreich Stefan Horngacher FinnlandFinnland Janne Ahonen
21. Dezember 1997 Weltcup K120 JapanJapan Masahiko Harada SlowenienSlowenien Primož Peterka OsterreichÖsterreich Stefan Horngacher
9. Januar 1999 Weltcup K120 FinnlandFinnland Janne Ahonen JapanJapan Kazuyoshi Funaki DeutschlandDeutschland Martin Schmitt
10. Januar 1999 Weltcup K120 JapanJapan Kazuyoshi Funaki OsterreichÖsterreich Andreas Widhölzl JapanJapan Noriaki Kasai
6. Januar 2000 Continentalcup K120 OsterreichÖsterreich Martin Höllwarth SchweizSchweiz Bruno Reuteler DeutschlandDeutschland Dirk Else
8. Januar 2000 Weltcup K120 DeutschlandDeutschland Martin Schmitt FinnlandFinnland Janne Ahonen OsterreichÖsterreich Andreas Widhölzl
9. Januar 2000 Weltcup K120 DeutschlandDeutschland Martin Schmitt DeutschlandDeutschland Sven Hannawald FinnlandFinnland Janne Ahonen
16. Dezember 2000 Weltcup K120 Wettkampf abgesagt
17. Dezember 2000 Weltcup K120 Wettkampf abgesagt
28. Dezember 2000 Continentalcup K120 Wettkampf abgesagt
15. Dezember 2001 Weltcup K120 DeutschlandDeutschland Stephan Hocke DeutschlandDeutschland Sven Hannawald FinnlandFinnland Matti Hautamäki
16. Dezember 2001 Weltcup K120 PolenPolen Adam Małysz SchweizSchweiz Simon Ammann OsterreichÖsterreich Martin Koch
28. Dezember 2001 Continentalcup K120 NorwegenNorwegen Morten Solem OsterreichÖsterreich Stefan Thurnbichler JapanJapan Teppei Takano
21. Dezember 2002 Weltcup K120 FinnlandFinnland Janne Ahonen OsterreichÖsterreich Mathias Hafele DeutschlandDeutschland Sven Hannawald
22. Dezember 2002 Weltcup K120 DeutschlandDeutschland Sven Hannawald OsterreichÖsterreich Andreas Widhölzl OsterreichÖsterreich Andreas Goldberger
28. Dezember 2002 Continentalcup K120 OsterreichÖsterreich Stefan Thurnbichler OsterreichÖsterreich Christian Nagiller FrankreichFrankreich Emmanuel Chedal
20. Dezember 2003 Weltcup K125 NorwegenNorwegen Roar Ljøkelsøy FinnlandFinnland Janne Ahonen OsterreichÖsterreich Martin Höllwarth
21. Dezember 2003 Weltcup K125 Wettkampf abgesagt
27. Dezember 2003 Continentalcup K125 OsterreichÖsterreich Roland Müller OsterreichÖsterreich Stefan Kaiser DeutschlandDeutschland Ferdinand Bader
28. Dezember 2003 Continentalcup K125 Wettkampf abgesagt
18. Dezember 2004 Weltcup HS137 FinnlandFinnland Janne Ahonen OsterreichÖsterreich Thomas Morgenstern TschechienTschechien Jakub Janda
19. Dezember 2004 Weltcup HS137 FinnlandFinnland Janne Ahonen TschechienTschechien Jakub Janda OsterreichÖsterreich Martin Höllwarth
27. Dezember 2004 Continentalcup HS137 SlowenienSlowenien Jure Bogataj OsterreichÖsterreich Mathias Hafele FrankreichFrankreich Emmanuel Chedal
28. Dezember 2004 Continentalcup HS137 PolenPolen Pawel Urbański DeutschlandDeutschland Erik Simon SchweizSchweiz Lucas Vonlanthen
17. Dezember 2005 Weltcup HS137 Wettkampf abgesagt
18. Dezember 2005 Weltcup HS137 TschechienTschechien Jakub Janda DeutschlandDeutschland Michael Uhrmann OsterreichÖsterreich Andreas Kofler
27. Dezember 2005 Continentalcup HS137 OsterreichÖsterreich Reinhard Schwarzenberger NorwegenNorwegen Henning Stensrud NorwegenNorwegen Anders Bardal
28. Dezember 2005 Continentalcup HS137 OsterreichÖsterreich Reinhard Schwarzenberger NorwegenNorwegen Henning Stensrud NorwegenNorwegen Anders Bardal
16. Dezember 2006 Weltcup HS137 OsterreichÖsterreich Gregor Schlierenzauer NorwegenNorwegen Anders Jacobsen PolenPolen Adam Małysz
17. Dezember 2006 Weltcup HS137 NorwegenNorwegen Anders Jacobsen SchweizSchweiz Simon Ammann OsterreichÖsterreich Gregor Schlierenzauer
27. Dezember 2006 Continentalcup HS137 OsterreichÖsterreich Andreas Widhölzl OsterreichÖsterreich Manuel Fettner OsterreichÖsterreich Mario Innauer
28. Dezember 2006 Continentalcup HS137 NorwegenNorwegen Morten Solem OsterreichÖsterreich Mathias Hafele PolenPolen Kamil Stoch
22. Dezember 2007 Weltcup HS137 OsterreichÖsterreich Thomas Morgenstern OsterreichÖsterreich Andreas Kofler NorwegenNorwegen Tom Hilde
23. Dezember 2007 Weltcup HS137 SchweizSchweiz Andreas Küttel OsterreichÖsterreich Gregor Schlierenzauer OsterreichÖsterreich Thomas Morgenstern
27. Dezember 2007 Continentalcup HS137 TschechienTschechien Jakub Janda OsterreichÖsterreich Bastian Kaltenböck NorwegenNorwegen Jon Aaraas
28. Dezember 2007 Continentalcup HS137 TschechienTschechien Jakub Janda OsterreichÖsterreich Stefan Kaiser NorwegenNorwegen Kim Rene Elverum Sorsell
20. Dezember 2008 Weltcup HS137 SchweizSchweiz Simon Ammann OsterreichÖsterreich Wolfgang Loitzl OsterreichÖsterreich Gregor Schlierenzauer
21. Dezember 2008 Weltcup HS137 OsterreichÖsterreich Gregor Schlierenzauer OsterreichÖsterreich Wolfgang Loitzl SchweizSchweiz Simon Ammann
27. Dezember 2008 Continentalcup HS137 NorwegenNorwegen Sigurd Pettersen NorwegenNorwegen Kenneth Gangnes TschechienTschechien Lukáš Hlava
OsterreichÖsterreich Roland Müller
28. Dezember 2008 Continentalcup HS137 NorwegenNorwegen Sigurd Pettersen SlowenienSlowenien Rok Urbanc OsterreichÖsterreich Manuel Fettner
18. Dezember 2009 Skisprung-Weltcup HS137 SchweizSchweiz Simon Ammann OsterreichÖsterreich Gregor Schlierenzauer OsterreichÖsterreich Thomas Morgenstern
19. Dezember 2009 Skisprung-Weltcup HS137 OsterreichÖsterreich Gregor Schlierenzauer SchweizSchweiz Simon Ammann OsterreichÖsterreich Andreas Kofler
20. Dezember 2009 Skisprung-Weltcup HS137 SchweizSchweiz Simon Ammann NorwegenNorwegen Bjørn Einar Romøren JapanJapan Daiki Itō
27. Dezember 2009 Continentalcup HS137 DeutschlandDeutschland Maximilian Mechler OsterreichÖsterreich Markus Eggenhofer NorwegenNorwegen Anders Bardal
28. Dezember 2009 Continentalcup HS137 OsterreichÖsterreich Michael Hayböck TschechienTschechien Antonín Hájek OsterreichÖsterreich Markus Eggenhofer
17. Dezember 2010 Weltcup HS137 OsterreichÖsterreich Thomas Morgenstern OsterreichÖsterreich Andreas Kofler OsterreichÖsterreich Wolfgang Loitzl
18. Dezember 2010 Weltcup HS137 OsterreichÖsterreich Thomas Morgenstern PolenPolen Adam Małysz FinnlandFinnland Matti Hautamäki
19. Dezember 2010 Weltcup HS137 OsterreichÖsterreich Andreas Kofler OsterreichÖsterreich Thomas Morgenstern PolenPolen Adam Małysz
27. Dezember 2010 Continentalcup HS137 FinnlandFinnland Olli Muotka OsterreichÖsterreich Mario Innauer SchweizSchweiz Marco Grigoli
28. Dezember 2010 Continentalcup HS137 OsterreichÖsterreich Mario Innauer SlowenienSlowenien Matic Kramaršič FinnlandFinnland Olli Muotka
17. Dezember 2011 Weltcup HS137 NorwegenNorwegen Anders Bardal OsterreichÖsterreich Martin Koch OsterreichÖsterreich Thomas Morgenstern
18. Dezember 2011 Weltcup HS137 OsterreichÖsterreich Andreas Kofler PolenPolen Kamil Stoch NorwegenNorwegen Anders Bardal
27. Dezember 2011 Continentalcup HS137 NorwegenNorwegen Kenneth Gangnes SlowenienSlowenien Jaka Hvala OsterreichÖsterreich Wolfgang Loitzl
28. Dezember 2011 Continentalcup HS137 NorwegenNorwegen Kenneth Gangnes OsterreichÖsterreich Wolfgang Loitzl SlowenienSlowenien Jaka Hvala
15. Dezember 2012 Weltcup HS137 OsterreichÖsterreich Andreas Kofler PolenPolen Kamil Stoch OsterreichÖsterreich Gregor Schlierenzauer
16. Dezember 2012 Weltcup HS137 OsterreichÖsterreich Gregor Schlierenzauer OsterreichÖsterreich Andreas Kofler
DeutschlandDeutschland Andreas Wellinger
27. Dezember 2012 Continentalcup HS137 OsterreichÖsterreich Stefan Kraft OsterreichÖsterreich Thomas Diethart PolenPolen Jan Ziobro
28. Dezember 2012 Continentalcup HS137 DeutschlandDeutschland Martin Schmitt PolenPolen Stefan Hula DeutschlandDeutschland Felix Schoft
21. Dezember 2013 Weltcup HS137 PolenPolen Jan Ziobro PolenPolen Kamil Stoch NorwegenNorwegen Anders Bardal
22. Dezember 2013 Weltcup HS137 PolenPolen Kamil Stoch DeutschlandDeutschland Andreas Wellinger PolenPolen Jan Ziobro
27. Dezember 2013 Continentalcup HS137 OsterreichÖsterreich Manuel Fettner OsterreichÖsterreich Manuel Poppinger OsterreichÖsterreich Simon Greiderer
28. Dezember 2013 Continentalcup HS137 OsterreichÖsterreich Manuel Poppinger NorwegenNorwegen Daniel André Tande OsterreichÖsterreich Manuel Fettner

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.engelberg.ch/weltcup/schanze/geschichte/index.php
  2. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatResults. Abgerufen am 9. September 2012.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]