Michaeliskirche

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel erläutert die Patrozinien des Hl. Erzengels, zu anderen Patronen siehe bei den Einträgen in Heiliger Michael.

Michaeliskirche, St.-Michaelis-Kirche, Michaelskirche, St. Michaelskirche oder Michaelerkirche bzw. einfach St. Michael, auch Erzengel Michael-Kirche, ist der Name zahlreicher Kirchen, die das Patrozinium des Erzengels Michael tragen oder nach dieser biblischen Gestalt benannt sind.

Siehe auch:

Namensvarianten in anderen Sprachen:

englisch Saint Michael, St. Michael’s, französisch Saint-Michel, italienisch San Michele, niederländisch Sint Michiel, spanisch San Miguel

Andorra[Bearbeiten]

Belgien[Bearbeiten]

Deutschland[Bearbeiten]

A–D[Bearbeiten]

E–K[Bearbeiten]

L–U[Bearbeiten]

V–Z[Bearbeiten]

Frankreich[Bearbeiten]

Indien[Bearbeiten]

Italien[Bearbeiten]

Litauen[Bearbeiten]

Luxemburg[Bearbeiten]

Mexiko[Bearbeiten]

Niederlande[Bearbeiten]

Norwegen[Bearbeiten]

Österreich[Bearbeiten]

Burgenland[Bearbeiten]

Kärnten[Bearbeiten]

Niederösterreich[Bearbeiten]

Oberösterreich[Bearbeiten]

Salzburg[Bearbeiten]

Steiermark[Bearbeiten]

Tirol[Bearbeiten]

Vorarlberg[Bearbeiten]

Wien[Bearbeiten]

Philippinen[Bearbeiten]

Provinz Quezon

Polen[Bearbeiten]

Rumänien[Bearbeiten]

Russland[Bearbeiten]

Schweiz[Bearbeiten]

Serbien[Bearbeiten]

Slowakei[Bearbeiten]

Spanien[Bearbeiten]

Tschechien[Bearbeiten]

Ungarn[Bearbeiten]

Vereinigtes Königreich[Bearbeiten]

Volksrepublik China[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Michaeliskirchen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien