Mother Nature’s Son

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mother Nature’s Son
The Beatles
Veröffentlichung 22. November 1968
Länge 2:48
Genre(s) Rocksong
Autor(en) Lennon/McCartney
Label Apple Records
Album The Beatles

Mother Nature’s Son (dt.: ‚Sohn von Mutter Natur‘) ist ein Lied der britischen Band The Beatles aus dem Jahr 1968. Komponiert wurde es von Paul McCartney, es steht jedoch unter dem bei der Band üblichen Copyright Lennon/McCartney.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Idee zu Mother Nature’s Son kam Paul McCartney nachdem er in Indien einen Kurs des Maharishi Mahesh Yogi zum Thema Natur besucht hatte. Komponiert hatte er das Lied später im Haus seines Vaters in Liverpool. Als Inspirationsquelle diente zudem das Lied Nature Boy von Nat King Cole. John Lennon, der denselben Kurs bei Maharishi Mahesh Yogi besucht hatte, schrieb zur selben Thematik ein Lied mit dem Titel Child of Nature. Mother Nature’s Son wurde jedoch der Vorzug gegeben, und Child of Nature wurde nicht aufgenommen. Lennon veröffentlichte das Lied 1971 mit neuem Text unter dem Namen Jealous Guy auf seinem Soloalbum Imagine.[1]

Aufnahme[Bearbeiten]

Mother Nature’s Son wurde am 9. August 1968 in den Londoner Abbey Road Studios aufgenommen. Produzent war George Martin, dem Ken Scott assistierte. Außer Paul McCartney spielt kein Beatle auf dieser Aufnahme. Paul McCartney spielte zunächst 25 Takes des Liedes auf einer akustischen Gitarre ein und sang dazu. Take 24 wurde als beste Aufnahme ausgewählt, an der am 20. August 1968 weitergearbeitet wurde.[2] McCartney fügte an diesem Tag eine weitere akustische Gitarre, Schlagzeug und eine separate Pauke im Overdubverfahren hinzu. Im Anschluss wurde ein Bläserquartett (zwei Trompeten und zwei Posaunen) aufgenommen, das ein von McCartney und George Martin komponiertes Arrangement spielte. Während der Session entstanden zwei improvisierte Lieder: Wild Honey Pie und Etcetera, von denen Wild Honey Pie auf dem Doppelalbum The Beatles veröffentlicht wurde. Etcetera dagegen gehört heute zu den raresten Beatles-Liedern überhaupt und wurde nie veröffentlicht.[3]

Mit Stereo- und Monoabmischungen am 12. Oktober 1968 wurden die Arbeiten an Mother Nature’s Son abgeschlossen.[4]

Veröffentlichung[Bearbeiten]

Mother Nature’s Son erschien am 22. November 1968 auf dem Doppelalbum The Beatles (auch Weißes Album genannt). Eine alternative Version (Take 2 vom 9. August 1968) erschien 1996 auf dem Album Anthology 3.

Coverversionen[Bearbeiten]

Coverversionen erschienen unter anderem von Ramsey Lewis, Harry Nilsson, John Denver, Gryphon, Sheryl Crow, Danger Mouse, Chihiro Onitsuka und Jack White.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. [1]
  2. [2]
  3. [3]
  4. [4]