Introducing… The Beatles

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Introducing… The Beatles
Kompilationsalbum von The Beatles
Veröffentlichung 10. Januar 1964
Label Vee-Jay Records
Format LP
Anzahl der Titel 12
Laufzeit 27 min 39 sec

Besetzung

Produktion George Martin
Studio Abbey Road Studios
Chronologie
Introducing… The Beatles Meet the Beatles!
(1964)

Introducing… The Beatles (englisch ‚Es werden vorgestellt… Die Beatles‘) ist das erste in den USA veröffentlichte Album der britischen Band The Beatles. Es kam 10. Januar 1964 auf den Markt. Das Album wurde von Vee-Jay Records statt Capitol Records vertrieben, was in der Folge zu juristischen Auseinandersetzungen führte. Das Album basiert auf Please Please Me, dem britischen Debütalbum der Gruppe.

Entstehung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

The Beatles – Twist and Shout (US-Single)

Nachdem Capitol Records das Angebot ausgeschlagen hatte, die EMI-Vertriebsrechte für die USA für die Beatles zu übernehmen, schloss Vee-Jay Records einen Vertrag mit den Beatles ab. Die erste US-Veröffentlichung einer Beatles-Single erfolgte am 25. Februar 1963 mit Please Please Me / Ask Me Why (Vee-Jay #498), am 27. Mai 1963 folgte From Me to You / Thank You Girl (Vee-Jay #522). Am 16. September 1963 erschien auf dem Swan-Label außerdem die Single She Loves You / I’ll Get You (Swan #4152). Keine der drei Singles konnten sich im Jahr 1963 in den US-amerikanischen Billboard Hot 100 platzieren.

Im Dezember 1963 unterzeichnete Brian Epstein, der Manager der Beatles, einen Plattenvertrag mit Capitol Records für zukünftige Beatles-Veröffentlichungen. Am 26. Dezember 1963 erschien dann mit I Want to Hold Your Hand / I Saw Her Standing There die erste Single der Beatles bei Capitol Records. Die Single stieg am 18. Januar 1964 auf Platz 45 in die Billboard Hot 100 ein. Zwei Wochen später führte I Want to Hold Your Hand die Charts an. Es war der kommerzielle Durchbruch der Beatles in den USA.[1]

Am 10. Januar 1964 veröffentlichte Vee-Jay Records das Album Introducing… The Beatles, von dem in den USA mehr als eine Million Exemplare verkauft wurden. Kurz nach der Veröffentlichung leitete Capitol Records am 15. Januar 1964 rechtliche Schritte ein, um Vee-Jay Records den Vertrieb von Beatles-Tonträgern zu untersagen. Eine leicht veränderte Fassung des Albums Introducing… The Beatles erschien etwa am 10. Februar 1964. Vee-Jay hatte nicht die erforderlichen Lizenzen für die Lieder Love Me Do und P.S. I Love You erhalten und tauschte diese Stücke gegen Please Please Me und Ask Me Why aus. Introducing… The Beatles erreichte den zweiten Platz der Billboard-Albumhitparade,[2] wo es neun Wochen verblieb; das Album Meet the Beatles! belegte in der gleichen Zeit Platz eins. Beide Versionen des Albums wurden in einer Mono- [3] und in einer Stereo-Version[4] veröffentlicht.

Am 26. Februar 1964 brachte Vee-Jay das Album Jolly What! The Beatles & Frank Ifield on Stage[5] auf den Markt. Es enthielt vier bereits zuvor veröffentlichte Studioaufnahmen der Beatles. Die restlichen Titel waren Liveaufnahmen von Frank Ifield. Im Juli 1964 erschien Introducing… The Beatles noch einmal unter dem Titel Songs, Pictures & Stories of the Fabulous Beatles[6] mit vollständig anderer Covergestaltung.

Am 1. Oktober 1964 kam die Doppel-LP The Beatles vs. The Four Seasons[7] heraus, die kein neues Material enthielt, sondern nur eine weitere Veröffentlichung von Introducing… The Beatles und einer Kompilation der Four Seasons war. Die Rechtsstreitigkeiten zwischen Capitol Records und Vee-Jay Records eskalierten, und wegen dieser Rechtsunsicherheit wurden außer bei Vee-Jay auch Beatles-Platten bei vier weiteren Labels veröffentlicht. Daran beteiligte sich auch das gerade gegründete Vee-Jay-Tochterlabel Tollie, auf dem am 2. März 1964 Twist and Shout / There’s a Place (Tollie 9001) erschien. Vee-Jay Records wurde das Recht zugesprochen, bis zum 15. Oktober 1964 noch Beatles-Platten veröffentlichen zu dürfen. Am 30. Januar 1964 wurde noch einmal die Single Please Please Me / From to You (Vee-Jay #581) veröffentlicht, es folgten die Singles Do You Want to Know a Secret / Thank You Girl am 23. März 1964, Love Me Do / P.S. I Love You am 27. April 1964 und am 23. März 1964 wurde zusätzlich die EP Souvenir of their Visit to America (Misery; A Taste of Honey / Ask Me Why; Anna (Go to Him))[8] veröffentlicht. Im November 1964 erschien in den USA von Vee-Jay Records zudem ein Interview-Album mit dem Titel Hear the Beatles Tell All.[9]

Wiederveröffentlichung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Album wurde nach dem Oktober 1964 nicht mehr legal produziert, es wurden aber illegale Nachpressungen, auch im CD-Format, hergestellt.

Covergestaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Cover­foto des Albums wurde am 5. März 1963 vom Fotografen Angus McBean aufgenommen, der am gleichen Tag auch das Coverfoto für das Album Please Please Me herstellte.

Titelliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Version[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seite 1

Nummer Lied Autor Leadgesang Länge
01 I Saw Her Standing There McCartney/Lennon McCartney 2:50
02 Misery McCartney/Lennon Lennon und McCartney 1:49
03 Anna (Go to Him) Arthur Alexander Lennon 2:55
04 Chains Gerry Goffin/Carole King Harrison 2:23
05 Boys Dixon/Farrell Starr 2:24
06 Love Me Do McCartney/Lennon Lennon und McCartney 2:23

Seite 2

Nummer Lied Autor Leadgesang Länge
07 P.S. I Love You McCartney/Lennon McCartney 2:04
08 Baby It’s You David/Bacharach/Williams Lennon 2:40
09 Do You Want to Know a Secret McCartney/Lennon Harrison 1:56
10 A Taste of Honey Ric Marlow/Bobby Scott McCartney 2:03
11 There’s a Place McCartney/Lennon Lennon und McCartney 1:51
12 Twist and Shout Medley/Russell Lennon 2:32

Zweite Version[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seite 1

Nummer Lied Autor Leadgesang Länge
01 I Saw Her Standing There McCartney/Lennon McCartney 2:50
02 Misery McCartney/Lennon Lennon und McCartney 1:49
03 Anna (Go to Him) Arthur Alexander Lennon 2:55
04 Chains Gerry Goffin/Carole King Harrison 2:23
05 Boys Dixon/Farrell Starr 2:24
06 Ask Me Why McCartney/Lennon Lennon und McCartney 2:23

Seite 2

Nummer Lied Autor Leadgesang Länge
07 Please Please Me McCartney/Lennon McCartney 2:04
08 Baby It’s You David/Bacharach/Williams Lennon 2:40
09 Do You Want to Know a Secret McCartney/Lennon Harrison 1:56
10 A Taste of Honey Ric Marlow/Bobby Scott McCartney 2:03
11 There’s a Place McCartney/Lennon Lennon und McCartney 1:51
12 Twist and Shout Medley/Russell Lennon 2:32

Chartplatzierungen der Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Album Datum der Veröffentlichung Beste Charts-Platzierung Label Katalognr.
Typ Titel GB Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich US Vereinigte StaatenVereinigte Staaten DE DeutschlandDeutschland GB Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich US Vereinigte StaatenVereinigte Staaten DE DeutschlandDeutschland GB Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich US Vereinigte StaatenVereinigte Staaten DE DeutschlandDeutschland
Studioalbum Introducing… The BeatlesA1 10. Feb. 1964 n.v. 2 n.v. VeeJay
VJLP 1062 (Mono)
VJLR 1062 (Stereo)
Kompilation Jolly What! The Beatles & Frank Ifield on Stage
(Gemeinschaftsalbum mit Frank Ifield)
26. Feb. 1964 n.v. 104 n.v. VeeJay
1085 (Mono)
VJLPS 1085 (Stereo)
Kompilation Songs, Pictures & Stories of the Fabulous BeatlesA3 n.v.  Juni 1964 n.v. n.v. 63 n.v. VeeJay
VJ 1092 (mono)
VJS 1092 (stereo)
Kompilation
W
The Beatles vs. The Four Seasons
(Doppelalbum aus Introducing… The Beatles und The Golden Hits of the Four Seasons von den Four Seasons)
01. Okt. 1964 n.v. 142 n.v. VeeJay
DX 30 (Mono/Stereo)

Auskopplungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Single Datum der Veröffentlichung Beste Charts-Platzierung Label Katalognr.
A-Seite / B-Seite GB Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich US Vereinigte StaatenVereinigte Staaten DE DeutschlandDeutschland GB Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich US Vereinigte StaatenVereinigte Staaten DE DeutschlandDeutschland GB Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich US Vereinigte StaatenVereinigte Staaten DE DeutschlandDeutschland
Love Me Do / P.S. I Love You 05. Okt. 1962 27. Apr. 1964 17 01 / 10 n.v. Parlophone R4949 Tollie 9008
Please Please Me / Ask Me Why 11. Jan. 1963 02. Feb. 1963 02 – / – n.v. Parlophone R4983 Vee Jay VJ 498
Please Please Me / From Me to You 30. Jan. 1964 n.v. 03 / 41 n.v. Vee Jay VJ 581
Twist and Shout / There’s a Place 02. Mär. 1964 n.v. 2 / 74 n.v. Tollie 9001
Do You Want to Know a Secret / Thank You Girl 23. Mär. 1964 n.v. 02 / 35 n.v. Vee Jay VJ 587

Extended Plays (EPs)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

EP Datum der Veröffentlichung Beste Charts-Platzierung Label Katalognr.
Titel Lieder A-Seite / B-Seite GB Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich US Vereinigte StaatenVereinigte Staaten DE DeutschlandDeutschland GB Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich US Vereinigte StaatenVereinigte Staaten DE DeutschlandDeutschland GB Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich US Vereinigte StaatenVereinigte Staaten DE DeutschlandDeutschland
Souvenir of their Visit to America Misery; A Taste of Honey / Ask Me Why; Anna (Go to Him) 23. Mär. 1964 n.v. n.v. VeeJay
EP1-903

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bruce Spizer: The Beatles Are Coming! 498 Productions, New Orleans 2003, ISBN 0-9662649-8-3, S. 82 f.
  2. Bruce Spizer: The Beatles Are Coming! 498 Productions, New Orleans 2003, ISBN 0-9662649-8-3, S. 96 ff.
  3. Introducing… The Beatles-Mono
  4. Introducing… The Beatles-Stereo
  5. Jolly What! The Beatles & Frank Ifield on Stage
  6. Songs, Pictures & Stories of the Fabulous Beatles-Stereo
  7. The Beatles vs. The Four Seasons
  8. EP Souvenir of their Visit to America
  9. Hear The Beatles Tell All