Motorrad-Weltmeisterschaft 2000

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Motorrad-Weltmeisterschaft 2000
New FIM logo 2009.png
500-cm³-Weltmeister
Fahrer: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Kenny Roberts jr.
Konstrukteur: JapanJapan Yamaha
250-cm³-Weltmeister
Fahrer: FrankreichFrankreich Olivier Jacque
Konstrukteur: JapanJapan Yamaha
125-cm³-Weltmeister
Fahrer: ItalienItalien Roberto Locatelli
Konstrukteur: JapanJapan Honda
< Saison 1999

Saison 2001 >

Die Motorrad-WM-Saison 2000 war die 52. in der Geschichte der FIM-Motorrad-Straßenweltmeisterschaft.

In allen Klassen wurden 16 Rennen ausgetragen.

Punkteverteilung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weltmeister wird derjenige Fahrer beziehungsweise der Konstrukteur, welcher bis zum Saisonende die meisten Punkte in der Weltmeisterschaft angesammelt hat. Bei der Punkteverteilung werden die Platzierungen im Gesamtergebnis des jeweiligen Rennens berücksichtigt. Die fünfzehn erstplatzierten Fahrer jedes Rennens erhalten Punkte nach folgendem Schema:

Punkteverteilung
Platz 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15
Punkte 25 20 16 13 11 10 9 8 7 6 5 4 3 2 1

In die Wertung kamen alle erzielten Resultate.

500-cm³-Klasse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rennergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Rennen Strecke Platz 1 Platz 2 Platz 3 Pole-Position Schn. Rennrunde
1 19.03. SudafrikaSüdafrika GP von Südafrika Welkom Garry McCoy Carlos Checa Loris Capirossi Sete Gibernau Valentino Rossi
2 02.04. MalaysiaMalaysia GP von Malaysia Sepang Kenny Roberts jr. Carlos Checa Garry McCoy Kenny Roberts jr. Kenny Roberts jr.
3 09.04. JapanJapan GP von Japan Suzuka Norick Abe Kenny Roberts jr. Tadayuki Okada Kenny Roberts jr. Kenny Roberts jr.
4 30.04. SpanienSpanien GP von Spanien Jerez Kenny Roberts jr. Carlos Checa Valentino Rossi Max Biaggi Kenny Roberts jr.
5 14.05. FrankreichFrankreich GP von Frankreich Le Mans Àlex Crivillé Norick Abe Valentino Rossi Max Biaggi Valentino Rossi
6 28.05. ItalienItalien GP von Italien Mugello Loris Capirossi Carlos Checa Jeremy McWilliams Alex Barros Loris Capirossi
7 11.06. KatalonienKatalonien GP von Katalonien Barcelona Kenny Roberts jr. Norick Abe Valentino Rossi Alex Barros Alex Barros
8 24.06. NiederlandeNiederlande 70. Dutch TT Assen Alex Barros Àlex Crivillé Loris Capirossi Loris Capirossi Max Biaggi
9 09.07. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GP von Großbritannien Donington Valentino Rossi Kenny Roberts jr. Jeremy McWilliams Alex Barros Garry McCoy
10 23.07. DeutschlandDeutschland 64. GP von Deutschland Sachsenring Alex Barros Valentino Rossi Kenny Roberts jr. Kenny Roberts jr. Tadayuki Okada
11 20.08. TschechienTschechien GP von Tschechien Brünn Max Biaggi Valentino Rossi Garry McCoy Max Biaggi Max Biaggi
12 03.09. PortugalPortugal GP von Portugal Estoril Garry McCoy Kenny Roberts jr. Valentino Rossi Garry McCoy Valentino Rossi
13 17.09. ValenciaValencia GP von Valencia Valencia Garry McCoy Kenny Roberts jr. Max Biaggi Kenny Roberts jr. Àlex Crivillé
14 07.10. Bandeira do Município do Rio de Janeiro.png GP von Rio de Janeiro Jacarepagua Valentino Rossi Alex Barros Garry McCoy Max Biaggi Valentino Rossi
15 15.10. Flag of the Pacific Community.svg GP des Pazifiks Motegi Kenny Roberts jr. Valentino Rossi Max Biaggi Max Biaggi Valentino Rossi
16 29.10. AustralienAustralien GP von Australien Phillip Island Max Biaggi Loris Capirossi Valentino Rossi Jeremy McWilliams Max Biaggi

Fahrerwertung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Kenny Roberts jr. Suzuki 258
2 ItalienItalien Valentino Rossi Honda 209
3 ItalienItalien Max Biaggi Yamaha 170
4 BrasilienBrasilien Alex Barros Honda 163
5 AustralienAustralien Garry McCoy Yamaha 161
6 SpanienSpanien Carlos Checa Yamaha 155
7 ItalienItalien Loris Capirossi Honda 154
8 JapanJapan Norick Abe Yamaha 147
9 SpanienSpanien Àlex Crivillé Honda 122
10 JapanJapan Nobuatsu Aoki Suzuki 116
11 JapanJapan Tadayuki Okada Honda 107
12 FrankreichFrankreich Régis Laconi Yamaha 106
13 NiederlandeNiederlande J. van den Goorbergh Honda 85
14 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jeremy McWilliams Aprilia 76
15 SpanienSpanien Sete Gibernau Honda 72
16 JapanJapan Tetsuya Harada Aprilia 38
17 SpanienSpanien David De Gea Modenas 23
18 SpanienSpanien José Luis Cardoso Honda 19
19 JapanJapan Yoshiteru Konishi TSR-Honda 16
20 BelgienBelgien Sébastien le Grelle Honda 7
21 JapanJapan Akira Ryō Suzuki 6
22 FrankreichFrankreich Sébastien Gimbert Honda 5
23 SudafrikaSüdafrika Shane Norval Honda 4
24 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich John McGuinness Honda 3
SpanienSpanien David Tomás Honda 3
JapanJapan Tekkyū Kayō Honda 3
27 ItalienItalien Luca Cadalora Modenas 3
AustralienAustralien Mark Willis Modenas 3
29 AustralienAustralien Anthony Gobert Modenas 1
ItalienItalien Paolo Tessari Paton 1
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Phil Giles Honda 1

Konstrukteurswertung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1 JapanJapan Yamaha 318
2 JapanJapan Honda 311
3 JapanJapan Suzuki 264
4 ItalienItalien Aprilia 94
5 JapanJapan TSR-Honda 85
6 MalaysiaMalaysia Modenas 30
7 ItalienItalien Paton 1

250-cm³-Klasse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rennergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Rennen Strecke Platz 1 Platz 2 Platz 3 Pole-Position Schn. Rennrunde
1 19.03. SudafrikaSüdafrika GP von Südafrika Welkom Shin’ya Nakano Daijirō Katō Tōru Ukawa Shin’ya Nakano Daijirō Katō
2 02.04. MalaysiaMalaysia GP von Malaysia Sepang Shin’ya Nakano Olivier Jacque Daijirō Katō Tōru Ukawa Shin’ya Nakano
3 09.04. JapanJapan GP von Japan Suzuka Daijirō Katō Tōru Ukawa Shin’ya Nakano Daijirō Katō Shin’ya Nakano
4 30.04. SpanienSpanien GP von Spanien Jerez Ralf Waldmann Daijirō Katō Tōru Ukawa Ralf Waldmann Ralf Waldmann
5 14.05. FrankreichFrankreich GP von Frankreich Le Mans Tōru Ukawa Shin’ya Nakano Olivier Jacque Daijirō Katō Tōru Ukawa
6 28.05. ItalienItalien GP von Italien Mugello Shin’ya Nakano Olivier Jacque Daijirō Katō Marcellino Lucchi Shin’ya Nakano
7 11.06. KatalonienKatalonien GP von Katalonien Barcelona Olivier Jacque Tōru Ukawa Shin’ya Nakano Shin’ya Nakano Jay Vincent
8 24.06. NiederlandeNiederlande 70. Dutch TT Assen Tōru Ukawa Olivier Jacque Shin’ya Nakano Ralf Waldmann Shin’ya Nakano
9 09.07. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GP von Großbritannien Donington Ralf Waldmann Olivier Jacque Naoki Matsudo Olivier Jacque Jamie Robinson
10 23.07. DeutschlandDeutschland 64. GP von Deutschland Sachsenring Olivier Jacque Tōru Ukawa Shin’ya Nakano Olivier Jacque Olivier Jacque
11 20.08. TschechienTschechien GP von Tschechien Brünn Shin’ya Nakano Tōru Ukawa Olivier Jacque Olivier Jacque Shin’ya Nakano
12 03.09. PortugalPortugal GP von Portugal Estoril Daijirō Katō Olivier Jacque Marco Melandri Olivier Jacque Olivier Jacque
13 17.09. ValenciaValencia GP von Valencia Valencia Shin’ya Nakano Olivier Jacque Marco Melandri Olivier Jacque Shin’ya Nakano
14 07.10. Bandeira do Município do Rio de Janeiro.png GP von Rio de Janeiro Jacarepagua Daijirō Katō Tōru Ukawa Marco Melandri Marco Melandri Olivier Jacque
15 15.10. Flag of the Pacific Community.svg GP des Pazifiks Motegi Daijirō Katō Shin’ya Nakano Marco Melandri Daijirō Katō Shin’ya Nakano
16 29.10. AustralienAustralien GP von Australien Phillip Island Olivier Jacque Shin’ya Nakano Daijirō Katō Shin’ya Nakano Olivier Jacque

Fahrerwertung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1 FrankreichFrankreich Olivier Jacque Yamaha 279
2 JapanJapan Shin’ya Nakano Yamaha 272
3 JapanJapan Daijirō Katō Honda 259
4 JapanJapan Tōru Ukawa Honda 239
5 ItalienItalien Marco Melandri Aprilia 159
6 AustralienAustralien Anthony West Honda 146
7 DeutschlandDeutschland Ralf Waldmann Aprilia 143
8 ItalienItalien Franco Battaini Aprilia 96
9 ArgentinienArgentinien Sebastián Porto Yamaha 83
10 JapanJapan Naoki Matsudo Yamaha 79
11 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jay Vincent Honda 64
12 DeutschlandDeutschland Klaus Nöhles Aprilia 45
13 ItalienItalien Luca Boscoscuro Aprilia 45
14 SpanienSpanien Fonsi Nieto Yamaha 35
15 SpanienSpanien Alex Debón Aprilia 33
16 ItalienItalien Roberto Rolfo TSR-Honda /
Aprilia
26
17 SchwedenSchweden Johan Stigefelt TSR-Honda 26
18 MalaysiaMalaysia Shahrol Yuzy Yamaha 25
19 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jamie Robinson Aprilia 23
20 SpanienSpanien David Checa TSR-Honda 23
21 ItalienItalien Ivan Clementi Aprilia 17
22 FrankreichFrankreich Sébastien Gimbert TSR-Honda 16
23 FrankreichFrankreich Vincent Philippe TSR-Honda 14
24 FrankreichFrankreich Julien Allemand Yamaha 13
25 DeutschlandDeutschland Alex Hofmann Aprilia 12
26 ItalienItalien Marcellino Lucchi Aprilia 9
27 JapanJapan Osamu Miyazaki Yamaha 8
28 JapanJapan Hiroshi Aoyama Honda 8
29 JapanJapan Shin’ichi Nakatomi Honda 7
30 SpanienSpanien Lucas Oliver Bultó Yamaha 7
31 JapanJapan Yasumasa Hatakeyama Honda 6
32 JapanJapan Nobuyuki Ohsaki Yamaha 6
33 NiederlandeNiederlande Jason Janssen TSR-Honda 4
34 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Gary Haslam Honda 3
35 JapanJapan Tarō Sekiguchi Yamaha 2
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Adrian Coates Aprilia 2
SpanienSpanien Jerónimo Vidal Aprilia 2
SpanienSpanien David Tomás Honda 2

Konstrukteurswertung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1 JapanJapan Yamaha 342
2 JapanJapan Honda 324
3 ItalienItalien Aprilia 232
4 JapanJapan TSR-Honda 58

125-cm³-Klasse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rennergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Rennen Strecke Platz 1 Platz 2 Platz 3 Pole-Position Schn. Rennrunde
1 19.03. SudafrikaSüdafrika GP von Südafrika Welkom Arnaud Vincent Mirko Giansanti Emilio Alzamora Roberto Locatelli Arnaud Vincent
2 02.04. MalaysiaMalaysia GP von Malaysia Sepang Roberto Locatelli Yōichi Ui Mirko Giansanti Noboru Ueda Mirko Giansanti
3 09.04. JapanJapan GP von Japan Suzuka Yōichi Ui Noboru Ueda Masao Azuma Yōichi Ui Roberto Locatelli
4 30.04. SpanienSpanien GP von Spanien Jerez Emilio Alzamora Mirko Giansanti Roberto Locatelli Roberto Locatelli Roberto Locatelli
5 14.05. FrankreichFrankreich GP von Frankreich Le Mans Yōichi Ui Mirko Giansanti Emilio Alzamora Yōichi Ui Noboru Ueda
6 28.05. ItalienItalien GP von Italien Mugello Roberto Locatelli Mirko Giansanti Masao Azuma Roberto Locatelli Roberto Locatelli
7 11.06. KatalonienKatalonien GP von Katalonien Barcelona Simone Sanna Masao Azuma Gino Borsoi Roberto Locatelli Pablo Nieto
8 24.06. NiederlandeNiederlande 70. Dutch TT Assen Yōichi Ui Noboru Ueda Manuel Poggiali Yōichi Ui Noboru Ueda
9 09.07. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GP von Großbritannien Donington Yōichi Ui Emilio Alzamora Noboru Ueda Yōichi Ui Masao Azuma
10 23.07. DeutschlandDeutschland 64. GP von Deutschland Sachsenring Yōichi Ui Roberto Locatelli Simone Sanna Yōichi Ui Yōichi Ui
11 20.08. TschechienTschechien GP von Tschechien Brünn Roberto Locatelli Yōichi Ui Emilio Alzamora Roberto Locatelli Yōichi Ui
12 03.09. PortugalPortugal GP von Portugal Estoril Emilio Alzamora Roberto Locatelli Arnaud Vincent Yōichi Ui Roberto Locatelli
13 17.09. ValenciaValencia GP von Valencia Valencia Roberto Locatelli Masao Azuma Yōichi Ui Roberto Locatelli Yōichi Ui
14 07.10. Bandeira do Município do Rio de Janeiro.png GP von Rio de Janeiro Jacarepagua Simone Sanna Masao Azuma Yōichi Ui Roberto Locatelli Mirko Giansanti
15 15.10. Flag of the Pacific Community.svg GP des Pazifiks Motegi Roberto Locatelli Emilio Alzamora Simone Sanna Roberto Locatelli Roberto Locatelli
16 29.10. AustralienAustralien GP von Australien Phillip Island Masao Azuma Yōichi Ui Noboru Ueda Roberto Locatelli Masao Azuma

Fahrerwertung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1 ItalienItalien Roberto Locatelli Aprilia 230
2 JapanJapan Yōichi Ui Derbi 217
3 SpanienSpanien Emilio Alzamora Honda 203
4 JapanJapan Masao Azuma Honda 176
5 JapanJapan Noboru Ueda Honda 153
6 ItalienItalien Simone Sanna Aprilia 132
7 FrankreichFrankreich Arnaud Vincent Aprilia 132
8 ItalienItalien Mirko Giansanti Honda 129
9 ItalienItalien Gino Borsoi Aprilia 113
10 ItalienItalien Ivan Goi Honda 108
11 ItalienItalien Lucio Cecchinello Honda 91
12 DeutschlandDeutschland Steve Jenkner Honda 74
13 SpanienSpanien Pablo Nieto Derbi 68
14 ItalienItalien Gianluigi Scalvini Aprilia 64
15 SpanienSpanien Ángel Nieto jr. Honda 57
16 San MarinoSan Marino Manuel Poggiali Derbi 53
17 FrankreichFrankreich Randy De Puniet Aprilia 50
18 San MarinoSan Marino Alex De Angelis Honda 41
19 TschechienTschechien Jaroslav Huleš Italjet 26
20 SpanienSpanien Toni Elías Honda 24
21 DeutschlandDeutschland Reinhard Stolz Honda 21
22 ItalienItalien Max Sabbatani Honda 16
23 ItalienItalien Marco Petrini Aprilia 11
24 AndorraAndorra Eric Bataille Honda 10
25 JapanJapan Hideyuki Nakajō Honda 9
26 JapanJapan Yuzo Fujioka Honda 8
27 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Leon Haslam Italjet 6
28 TschechienTschechien Jakub Smrž Honda 5
29 JapanJapan Hiroyuki Kikuchi Honda 2
ItalienItalien Alessandro Brannetti Honda 2
SpanienSpanien Ivan MartÍnez Aprilia 2
DeutschlandDeutschland Jarno Müller Honda 2
SpanienSpanien Adrián Araujo Honda 2
34 JapanJapan Katsuji Uezu Yamaha 1
San MarinoSan Marino William De Angelis Aprilia 1

Konstrukteurswertung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1 JapanJapan Honda 318
2 ItalienItalien Aprilia 313
3 SpanienSpanien Derbi 250
4 ItalienItalien Italjet 31
5 JapanJapan Yamaha 1

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Motorrad-Weltmeisterschaft 2000 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien